Monsieur Rainer
Staatsstreich von oben


Boshaft- satirische Kommentare zur Berliner Republik, Fazit: lasst alle Hoffnung fahren

305 Seiten, Paperback
ISBN 3-939305-30-8
Preis: €14,80 + €3 Versandkosten


Dieses Buch wird die krankhaften Verfechter von 'political correctness' zur Weißglut bringen. Genau dies ist beabsichtigt. Die Zeiten, in denen die Bürger der Bundesrepublik Deutschland mit ihren Mächtigen noch Höflichkeitsfloskeln ausgetauscht haben sind angesichts von Millionen von Arbeitslosen, die sich bereits an den Suppenküchen der Hilfsorganisationen erniedrigen müssen, vorbei. Eine gefährliche Melange von verhetzten Kleinbürgern, unfähigen und machtversessenen Politikern, korrupten Lobbyisten, durch nichts und niemanden demokratisch legitimierten Kommissionen, machtgeilen Standesvertretern und Grosskonzernen haben diesen Staat in den Würgegriff genommen. Mit beissender Ironie und schon fast Tucholskyscher Sprachgewalt beschreibt der Autor ein beliebiges Jahr in Deutschland. Der Autor ist sich dessen voll bewusst, dass er sich mit diesem Buch kaum Freunde machen wird. Es ist ihm egal. Er lebt nach der Devise: Man hüte sich vor alten Männern, sie haben nichts mehr zu verlieren.


Monsieur Rainer
Der Nizza Clan


Eine Geschichte über Machtmissbrauch und Korruption, das Zusammenspiel von Politik und der Unterwelt

266 Seiten, Paperback
ISBN 3-939305-28-6
Preis: €14,80 + €3 Versandkosten


Dieser Roman spielt an der mondänen Côte d'Azur in Frankreich. Es handelt sich um die Geschichte eines hochintelligenten und absolut integeren Polizeioffiziers, der am Ende seiner erfolgreichen Karriere zum Directeur Départemental de la Sécurité publique (DDSP) des Département Alpes-Maritimes berufen wird. Im Rahmen seiner Tätigkeit stösst er auf einen Sumpf von Korruption und Machtmissbrauch bis in die höchsten politischen Kreise. Der Autor ist ein ausgewiesener Frankreichkenner, der vorallendingen die Schauplätze der Handlung und die Lebensart der Côte d'Azur kennt und liebevoll beschreibt. Dies ist die Geschichte des verpfuschten Lebens eines grundanständigen französischen Polizeioffiziers, der im Sumpf von Korruption, Verbrechen, Machtmissbrauch, Justiz, Mafia und Politik zu versinken droht. Die Handlung ist frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.


Monsieur Rainer
Die Wälder von Fontainebleau


Vom Glück und Elend einer der reichsten Familien Frankreichs

316 Seiten, Paperback
ISBN 3-939305-27-8
Preis: €14,80 + €3 Versandkosten


Die Familie des Comte de Billancourt zählt zu den reichsten Industriellen Frankreichs. Ihre Unternehmen beherrschen den atomaren und konventionellen militärischen Rüstungskomplex der Grande Nation. Internationale Terroristen versuchen mit allen Mitteln, die Macht über den Konzern zu bekommen und bringen damit die Familie de Billancourt in höchste Lebensgefahr.Während der Bruder des Comte, ein alter Haudegen aus dem Indochina - und Algerienkrieg, heute Senator für das Département Seine et Marne, seine alten Geheimdienstverbindungen spielen lässt, um die Gefahr von seiner Familie abzuwenden, ermittelt die Leibwache der Adelsfamilie unter der Leitung eines ehemaligen Elitepolizisten die wahren Hintergründe der tödlichen Angriffe in Paris, der Côte d'Azur, der Schweiz und in Italien. Die Aufdeckung dieser internationalen Verschwörung gegen die Atommacht Frankreich bringt eine handfeste Überraschung zu Tage und führt zu einer schweren diplomatischen Krise.


Monsieur Rainer
Die Maitresse der Republik


Eine satirische Betrachtung der köstlichsten Intrigen französischer Politiker

247 Seiten, Paperback
ISBN 3-939305-29-4
Preis: €14,80 + €3 Versandkosten


Lady Geraldine Morwell ist Diplomatin an der britischen Botschaft in Paris und lernt anlässlich eines Staatsempfanges zu Ehren der englischen Königin im Elyséepalast den überaus charmanten Präsidenten der Republik kennen und lieben. Doch schon im Laufe der ersten Amtsperiode werden die alkoholbedingten Ausfälle des Staatspräsidenten so dramatisch, dass der Schein nur gewahrt werden kann, indem seine Entourage zusammen mit Geraldine Morwell die Staatsgeschäfte aus dem Hintergrund heraus führen. Der Präsident ist nur noch eine Marionette seiner Geliebten. Lady Geraldine legt eine ungeahnte Raffinesse an den Tag und kann mit Geschick die Intrigen der Politiker gegen den Präsidenten abwehren um ihrerseits, wenig zimperlich, wüste Intrigen gegen die Feinde ihres Geliebten zu spinnen. Manche hier geschilderten Politskandale mögen dem Leser irgendwie bekannt vorkommen, doch ist natürlich kein französischer Politiker korrupt, denn die Handlung ist frei erfunden. Diese groteske Geschichte gibt einen köstlichen und amüsanten Einblick hinter die Kulissen der Macht. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.