Blog 01.10.2013 - 31.12.2013


Prof. Jean Ziegler:
"Es wird in Deutschland noch krachen," schreibt der hochgeschätzte Jean Ziegler! Dies ist nach meiner Erfahrung eine der wenigen Fehleinschätzungen dieses von mir hochgeachteten und sehr verehrten aufrechten und unermüdlichen Mahners! NICHTS wird geschehen in Deutschland, niemand wird sich gegen das tägliche himmelschreiende Unrecht zur Wehr setzen! Die rudimentären Reste der Schein - Demokratie werden weiter geschliffen, die Einschränkung der Bürgerrechte wird weiterhin schleichend fortschreiten, es wird keine Verfassung der Bürger und keine Volksentscheide geben und die Freihandelszone mit den USA wird zur Entrechtung der Verbraucher zugunsten der Lobbyisten führen. Der Klimaschutz wird dadurch ebenfalls ad acta gelegt. Und nur wenige werden den Mut haben, diesem Treiben ein entschiedenes NEIN entgegenrufen! "Man kann ja nichts machen", ist der Glaubenssatz des deutschen Michels!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 30, 2013
Der Endsieg der Lobbyisten!

Hinter verschlossenen Türen werden Geheimverhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa geführt. Es geht um den totalen Sieg des Kapitals über die demokratischen Institutionen in Europa! Schamhaft werden diese Verhandlungen hinter dem harmlos klingenden Titel « Freihandelsabkommen » verschleiert. Niemand hat die Lobbyisten, die die Verhandlungen mit den EU – Bürokraten führen, demokratisch legitimiert. Erst wenn die Verhandlungen abgeschlossen sein werden, wird das Ergebnis den gewählten Abgeordneten in Europa und den USA zur Ratifizierung vorgelegt.

Um es vorweg zu nehmen, das Freihandelsabkommen mit den USA wird die rudimentären Reste von nationalen Rechten aushebeln. Im Freihandelsabkommen mit den USA soll die totale Macht des Kapitals, der Konzerne und die restlose Entmündigung der Marktrechte in Europa zementiert werden. Um nur einige Beispiele zu nennen : Monsanto wird ungehindert den Lebensmittelmarkt mit Gen – Produkten beherrschen. Die Wasserrechte werden privatisiert. Künftig sollen alle Standards der europäischen Produktion den amerikanischen angeglichen werden. Also niedrigster Schutz der Verbraucher bei der Qualität der Lebensmittel, gechlortes Geflügel, mit Chemikalien angereichertes Gemüse, das Fleisch wird zum Arzneiersatz durch unkontrollierten Zusatz von Wachstumshormonen, Wasser und Pharmazeutika. Der Tierschutz wird geschliffen. Usw. Usw. Usw. Alle mühsam erkämpften Errungenschaften der politischen Markt – Hygiene werden auf dem Altar dieses Freihandelsabkommens geopfert. Das Abkommen wird also im Ergebnis den ungehinderten und unkontrollierten Handel mit Waren aller Art zwischen den USA und Europa betonieren !

Um das Abkommen auch wirklich unkündbar und wasserdicht zu machen, werden nationale Rechte abgeschafft, Transparenz – Regeln ausser Kraft gesetzt und jegliche Einspruchsrechte der Nationalstaaten beseitigt. Für Beschwerden wird eine Schiedsvereinbarung geschlossen, deren Entscheidungen nicht mehr anfechtbar sind. In den Schiedsgerichten werden die Anwälte der Lobbyisten sitzen. Revisionen gegen den Spruch dieser Schiedsgerichte sind ausgeschlossen. Bei Verstössen gegen das Freihandelsabkommen sind Schadenersatzzahlungen vorgesehen, die letztlich der Steuerzahler eines Mitgliedslandes dieses Freihandelsabkommen zu bezahlen hat !

Letztlich erklärt sich nun auch die unkontrollierte und durch niemand demokratisch legitimierte Erweiterungspolitik der EU. Es soll ein gigantischer Freihandels - Markt geschaffen werden, die totale Macht der Konzerne über nationale Regierungen und Parlamente. Nationale Regierungen und Parlamente und nicht zuletzt die Verbraucher unterwerfen sich qua Freihandelsabkommen dem Diktat des Kapitals. Es kommt einem Staatsstreich der Lobbyisten gleich, wenn Konzerne über die Daseinsvorsorge wie Wasser, Strom, Verkehr und Waren aller Art entscheiden. Dabei kann das Kapital ungehindert und unkontrolliert vorgehen, denn nationale Rechte werden durch das Freihandelsabkommen ausser Kraft gesetzt.

Die Bürger werden einem gnadenlosen Konsumterror ausgesetzt, ohne sich dagegen wehren zu können. « Wer nicht handelt, wird behandelt ! » (Willy Brandt)

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer
Journalist und Buchautor
Mitglied von Reporters sans frontières


Sunday, December 29, 2013
Meine nie gehaltene Ansprache zum Neujahr !

Wenn ich etwas mehr verabscheue als das immer wieder kehrende Elend auf dieser Welt und die verlogenen Ansprachen von allen möglichen Politikern und sonstigen Wichtigtuern aus Funk, Fernsehen zum Jahreswechsel, dann sind es diese Rückblicke, mit denen ich seit ich denken kann, belästigt werde. Sie sind beliebig austauschbar mit allen Ansprachen der vergangenen Jahrzehnte, denn sie enthalten nichts als Selbstbeweihräucherung ihrer vermeintlichen Erfolge und grobe Geschichtsklitterungen des vergangenen Jahres, die wenig mit der Realität zu tun haben.

Man lasse sich also von diesen Ansprachen und sogenannten Jahresrückblicken nicht täuschen und schon gar nicht von den rosigen Zukunftsaussichten, die uns diese Clowns aller Couleur versprechen. Sie kosten nichts, verpflichten zu nichts und sind daher wertlos. Im abgelaufenen Jahr 2013 sind die Reichen reicher und die Armen ärmer geworden. 15% der Bevölkerung in Deutschland besitzen 65 % des gesamten Volksvermögens und dies nahezu unversteuert. Denn die Kaste der Lobbyisten und ihre Hofschranzen in den Parlamenten und Regierungen machen dieses gesellschaftliche Ungleichgewicht durch ein absurdes Steuerrecht erst möglich. Niemand hat die Absicht, daran etwas zu ändern! Oder hören wir von den Politikern, dass beabsichtigt ist, dass die grossen Konzerne im eigenen Land steuerpflichtig werden und ihre Gewinne nicht mehr über abenteuerliche Konstruktionen in Steueroasen dezimieren können ? NEIN ! Und so wird weiterhin kein Geld für baufällige Schulen, unzumutbare Studienbedingungen in den Universitäten und für die marode Infrastruktur da sein !

Wir hören nichts über die Sanierung der menschenunwürdigen Bedingungen in den Pflegeheimen, über die zunehmende Altersarmut, die sich noch verschärfen wird, nichts über die Zwei – Klassen – Medizin und schon gar nichts über die Einführung einer Bürger – Pflicht – Versicherung für alle Berufstätigen, egal ob sie Arbeiter, Angestellte, Selbstständige, Beamte oder Abgeordnete sind. Wir hören nichts über die jährliche folgenlose Steuerverschwendung von cirka 60 Milliarden Euro, wie sie der Bundesrechnungshof jedes Jahr lapidar aber dezidiert auflistet. Niemand wird dafür verantwortlich gemacht ! Wir hören nichts von einer Verschlankung des Staates, von rigorosen Einschnitten in den überbordenden Staat, nichts von der Abschaffung überflüssiger Bürokratie, nichts von Einsparungen bei sinnlosen Versorgungsposten bei Beamten und Parlamentarischen Staatssekretären ! Niemand hat die Absicht, obwohl dazu nun eine Zweidrittel – Mehrheit im Parlament vorhanden ist, dass endlich eine Verfassung gemäss Artikel 146 GG dem Volk zur Abstimmung vorgelegt werden soll. Volksentscheide in den wichtigsten Fragen der Daseinsvorsorge wird es auch in Zukunft nicht geben !

Wir werden weiterhin in sinnlose Kriegseinsätze getrieben werden, weil wir nicht den Mut dazu haben, der völlig überflüssigen NATO ein entschiedenes NEIN entgegen zu rufen, weil wir nicht in der Lage sind, eine eigenständige europäische Aussen – und Verteidungspolitik zu formieren ! Europa wird weiterhin ein undemokratisches Monstrum bleiben, das sich jeder Kontrolle der Bevölkerung entzieht. Und dieses Europa wird an seinem Machthunger, seiner durch nichts demokratisch legitimierten Erweiterungspolitik und seinem Grössenwahn zerbrechen. Wir werden weiterhin ein Zusammenschluss von egoistischen Zwergen – Nationen bleiben, wo nur nationale Interessen zählen, aber nicht der grossartige europäische Gedanken der Gründungsväter.

Wir werden weiterhin hunderte von Milliarden Euro in die sinnlosesten Subventionen stecken, um die plärrende Horde von Lobbyisten zu befriedigen. Nichts wird sich an den überbordenden Staatsschulden ändern und damit sind wir weiterhin die Geisel einer frechen Banken – Mafia, die den Staat nach Belieben erpressen und sich jeder Kontrolle entziehen kann. Nichts wird es werden mit der Zerschlagung des Universalbankenrechtes, das Investmentbanken von Sparerbanken trennt. Und so wird weiter der Steuerzahler für die Verluste der Banken haften, während deren Gewinne privatisiert sind.

Wir werden weiterhin nicht einmal die Mindestanforderungen an einen demokratischen Rechtsstaat erfüllen, denn Judikative, Exekutive und Legislative werden weiterhin nicht getrennt sondern innig miteinander verwoben bleiben. Wir werden weiterhin Kirchen dulden, die sich wie ein Staat im Staat aufführen und die Konkordatsverträge zwischen Hitler und dem Vatikan aus dem Jahre 1933 weiterhin einhalten. Niemand denkt daran, diese Schandverträge aufzukündigen. Und so werden wir weiterhin die Kirchen mit Milliarden versorgen und deren Angestellte wie Beamte besolden.

Sicher habe ich noch vieles vergessen zu erwähnen, was wünschenswert wäre für das Jahr 2014, doch ich bin es leid, ewig unter einem Apfelbaum zu stehen und auf Birnen zu warten ! NICHTS WIRD SICH ÄNDERN IM JAHRE 2014 ! Und daher sind die Jahresrückblicke genau so überflüssig, wie die verlogenen Ausblicke und Ansprachen für das Neue Jahr !

Ihr Rainer Kahni dit Monsieur Rainer
Journalist und Buchautor
Mitglied von Reporters sans frontières


Friday, December 27, 2013
Bürgerliches Weihnachtsidyll von Klabund

Was bringt der Weihnachtsmann Emilien?
Ein Strauß von Rosmarin und Lilien.
Sie geht so fleißig auf den Strich.
O Tochter Zions, freue dich!


Doch sieh, was wird sie bleich wie Flieder?
Vom Himmel hoch, da komm ich nieder.
Die Mutter wandelt wie im Traum.
O Tannebaum! O Tannebaum!


O Kind, was hast du da gemacht?
Stille Nacht, heilige Nacht.
Leis hat sie ihr ins Ohr gesungen:
Mama, es ist ein Reis entsprungen!
Papa haut ihr die Fresse breit.
O du selige Weihnachtszeit!


(Klabund)

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Freunden und Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest! Vergessen Sie ein paar Tage lang Ihre Sorgen und Nöte und bedenken Sie dabei immer, dass es viele Menschen auf dieser Erde gibt, denen es schlechter geht als uns!

Ihr Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 23, 2013
95. Geburtstag von Helmut Schmidt! Wir gratulieren herzlich!

Helmut Schmidt feiert heute seinen fünfundneunzigsten Geburtstag. Wir gratulieren ihm von ganzem Herzen! Zwar hat er Probleme beim Gehen und er hört auch nicht mehr so besonders gut, aber seinen Kopf trägt er noch auf den Schultern, wie die Franzosen respektvoll sagen würden. Will heissen, dass er durchaus noch über seinen ihm angeborenen messerscharfen Verstand verfügt.

Was fanziniert an diesem Ex – Kanzler denn so, dass er heute in allen Umfragen als einer der wenigen ehemaligen Politiker von vielen Menschen in Deutschland und aller Welt so hochgeachtet ist? Helmut Schmidt ist ein Mann, der offensichtlich aus einer anderen Politikergeneration stammt. Der noch Krieg, Elend und Gefangenschaft erleiden musste. Helmut Schmidt absolvierte ein erstklassiges nationalökonomisches Studium und schloss es mit einem Diplom an der Universität seiner Heimatstadt Hamburg ab. Auf die Anregung seines Professors, doch noch zwei Semester dranzuhängen und zu promovieren, entgegenete er damals schon ausgesprochen selbstbewusst, dass er dafür keine Zeit mehr habe und er darauf warte, bis ihm der Doktortitel ehrenhalber verliehen würde. In der Zwischenzeit besitzt er 62! Doktorhüte, bloss keinen seiner Universität Hamburg, wie er süffisant bemerkte. Helmut Schmidt ist auf eine sehr angenehme und sehr bescheidene Art eitel. Orden und Ehrenzeichen nimmt ein echter Hanseat ohnehin nicht an, und Schmeicheleien könne man getrost diskontieren, wie er meinte. Es ist ein Hochgenuss, ihm zuzuhören.

Welch schnörkellose Klarheit in seinen Aussagen, welch analytischer und präziser Verstand gibt uns da Orientierungshilfe bei den drängenden Fragen der aktuellen Politik. Kein Wunder, dass sich die derzeitigen Politiker vor ihm fürchten. Er duldet kein Geschwafel. Auf die Frage des Journalisten, was er denn einmal für ein Urteil der Historiker über seinen beruflichen Lebensweg erwarte, entgegnete Helmut Schmidt mit der ihm schon sprichwörtlichen Bescheidenheit: “Sollten die Historiker eines Tages zu dem Urteil gelangen, dass ich meine Sache an-st-ändig gemacht habe, bin ich schon zufrieden”.

Mehr als das, hochverehrter Helmut Schmidt,

viel mehr als das!


Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 23, 2013
98 Jahre Edith Piaf

Wer meine Bücher kennt, der fühlt mit meinen Protagonisten. Sie durchleben das gesamte Spektrum der menschlichen Gefühlswelt. Meine von mir geschaffenen Figuren kann man hören, lesen, riechen und fühlen. Um diesen Eindruck zu verstärken und die Personen und Situationen der Handlungen noch lebendiger zu machen, untermale ich meine Bücher oft auch mit der zur Stimmung passenden Musik. Dabei greife ich gerne auf meine Lieblingsmusik zurück wie Verdi, Puccini, Mascagni, Rossini oder auf deren herausragenden Interpreten wie der berühmte Dirigent Georges Prêtre in meinem Buch TOSCA oder Maria Callas in MORD IM ELYSEEPALAST.

Im Pilotbuch zu meiner siebteiligen Krimiserie COMMISSAIRE CARLUCCI untermale ich die ganze Verzweiflung meines Helden, in dem ich Edith Piaf ihr traurigstes Lied MON DIEU singen lasse, als sich Flavio Carlucci das Leben nehmen will.

In meinem Roman ONKEL HENRI kommt Giuseppe Verdi voll zu seiner Wirkung mit dem Brindisi aus der Oper La Traviata oder dem Gefangenchor aus der Oper Nabucco. Doch wenn Onkel Henri Gespräche mit Geheimdienstlern führen will, die von niemand abgehört werden sollen, dann trifft er sich mit ihnen am Grab von Edith Piaf auf dem Père Lachaise im 20. Arrondissement von Paris.

Diese Woche wäre Edith Piaf, die für mich stets gegenwärtig ist, 98 Jahre alt geworden. Ich ehre und würdige sie in fast allen meinen Büchern!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, December 21, 2013
Deutschland lässt Frankreich im Stich!

Was geht uns Afrika und der Maghreb an? Sehr viel mehr als Afghanistan! Die Sahelzone ist grösser als ganz Europa und zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Sie ist politisch instabil und befindet sich im Zustand der Anarchie! Funktionierende Staaten gibt es nicht mehr, die Grenzen sind tausende von Kilometer lang und nicht kontrollierbar. Also ein idealises Rückzugsgebiet für Verbrecher, Bandenkriminalität, Menschen - und Organhandel und fanatische Moslems, ergo ein fruchtbarer Boden für Al - Kaida. Gleichzeitig sind die Länder reich an Bodenschätzen und daher ein Objekt der Begierde für Grossmächte wie China. Frankreich füllt seine altersschwachen Kernkraftwerke mit dem Uran dieser Länder. Die Menschen fliehen vor Gewalt und Terror über den Maghreb nach Europa und ertrinken entweder im Mittelmeer oder fallen in die Hände von Frontex, was auch keine Perspektive ist. Nicht nur aus wirtschaftspolitischen Interessen, sondern auch, um Europa vor dem Ansturm der Flüchtlinge zu schützen, interveniert die ehemalige Kolonialmacht Frankreich in Mali, im Benin und in Zentralafrika mit militärischen Mitteln, um die Staaten zu stabilisieren. Während Deutschland Milliarden für sinnlose Auslandseinsätze am Hindukusch und anderswo verpulvert, lässt es seinen wichtigsten Partner Frankreich jämmerlich im Stich. Frau Merkel hat jede Finanzhilfe der EU blockiert. Sie ist in einem Masse USA - hörig, dass sie das wichtigste Gut Europas, die deutsch - französische Freundschaft, aufs Spiel setzt. Die deutsche Bundeskanzlerin ist geschichtslos und verrät das Erbe von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle. Sie kann sich der Unterstützung des deutschen Volkes und der Medien sicher sein, denn nirgens in Welt wird mehr auf Frankreich herunter gespuckt als in Deutschland. Daher ist ihre Politik schierer Populismus! Weiter so und das Ansehen Deutschlands in Frankreich wird weiter sinken. Die unverständliche Verehrung der Franzosen für Madame Merkel und dem deutschen "Wirtschaftswunder" ist nur einer totalen Unkenntnis der tatsächlichen deutschen Misere geschuldet. Die Franzosen wissen nichts über Deutschland, nicht einmal, dass Frankreich von den deutschen Exporten, die durch Wettbewerbsverzerrungen erwirtschaftet werden, ökonomisch ruiniert wird. Der alte deutsche Chauvinismus ist in der Person Merkel reinkarniert! Jean Ziegler: "Es kommt nicht darauf an, den Menschen in Afrika mehr zu geben, sondern ihnen weniger zu stehlen!"

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, December 20, 2013
Lesen Sie weiter auf IRONIMUS online ! Mehr Willy wagen - eine Jugenderinnerung!

Ganz persönlich: Heute Nacht bin ich wieder einmal wach gelegen, weil mich meine Schmerzen nicht zur Ruhe kommen liessen. Ich denke über mein Leben nach! Das Kurzzeitgedächtnis wird im Alter schlechter, aber das Langzeitgedächtnis wird immer bildhafter. Ich sehe heute Nacht im TV diese Figuren, die sich da freuen wie Bolle, dass sie alle einen Posten ergattert haben und sich bräsig in ihren Armani Anzügen und teuren Kostümen in ihre neuen Panzerkarren zwängen. Gleichzeitig läuft auf der ARD die lange Willy Brandt Nacht und ich frage mich, was würde Willy wohl dazu sagen? Die Bilder meiner Jugend ziehen an mir vorüber. Willy Brandt war eigentlich kein Politiker, er war ein Gefühlsmensch mit einem begnadeten instinktiven Geschichtsbewusstsein! Er wusste aus seiner leidvollen Erfahrung im Widerstand gegen das Nazi - Regime ganz genau, was er zu tun hatte! Dafür wurde er geliebt, verspottet, gehasst und mit einer Niedertracht ohnegleichen von den Rechten dieser verunglückten Republik überzogen. Diese Kolumne ist eine Rückbesinnung auf die Werte von Willy Brandt! Ich kann es physisch kaum ertragen, wenn sich die angeblichen Enkel von Willy auf ihn berufen und sich in seinem Glanze sonnen! Wie gesagt, ich bin alt, krank und bewaffnet mit einem guten Langzeitgedächtnis und ich werde es diesen Figuren nicht verzeihen, dass sie sich, nur um der Posten Willen, mit dieser Wendehälsin aus dem Osten ins politische Bett gelegt haben! Ich rufe diese politischen Scheinriesen zu: "Verzeihen Sie mir bitte meine Leidenschaft und meine Nostalgie, ich hätte Ihnen die Ihre auch gerne verziehen!"

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, December 18, 2013
Ein Wort zum Advent!

"Menschen können Niederlagen erdulden, aber Demütigungen verzeihen Sie niemals!" (Sir Winston Churchill, Literaturnobelpreisträger und Politiker) Was wir Deutschen den Juden, Zigeunern und Andersdenkenden angetan haben, kann niemals verziehen werden, selbst wenn viel Zeit vergangen ist und die heutige Generationen geschichtslos geworden sind!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, December 17, 2013
Der SPD Vorsitzende Gabriel spricht von der Verfassung! Welche Verfassung?

Was hat der SPD - Vorsitzende Gabriel eigentlich für ein Demokratie - Veständnis? Wenn 256.643 SPD Mitglieder entscheiden, ob eine vom Volk abgewählte Bundeskanzlerin erneut mit Hilfe der oppositionellen Sozialdemokratie zur Bundeskanzlerin gewählt wird, dann soll das 'Der Sieg der Demokratie" sein? NEIN! Es ist die Bankrotterklärung einer Demokratie, die zur Parteiendiktatur verkommen ist! Wer entscheidet hier eigentlich? Einige Parteimitglieder, die Lobbyisten, die Medienzaren? Sicher, aber ganz bestimmt nicht der Bürger! Diese Koalition wird eine Regierung des Stillstandes und der Bedienung der jeweiligen Klientel werden. Mit wahrer Demokratie hat dies sowenig zu tun, wie die die sogenannte repräsentative Demokratie! Es wird noch lange dauern, bis der letzte deutsche Michel begriffen hat, dass er in keiner Demokratie lebt, sondern in einem Staat, den die Parteien, die Lobbyisten und Oligarchen in den Würgegriff genommen haben! Die parlamentarische Opposition wird erdrückt von einer 80% igen Mehrheit von Emporkömmlingen und Karrieristen! Dieses Parlament hat sich selbst kastriert! Es wird wieder höchste Zeit für eine ausserparlamentarische Opposition. Wir wollen mehr Demokratie wagen! Wir wollen eine Verfassung nach Artikel 146 GG! Wir wollen einen Staat der Bürger und keinen Verbund von Parteien!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 16, 2013
Konstantin Wecker: Wir brauchen wieder eine APO!

Konstantin Wecker spricht mir aus dem Herzen! Da das Parlament sich selbst kastriert hat und die SPD zur CDU übergelaufen ist, existiert keine mächtige Opposition mehr! Die Grünen haben sich zur beleidigten Vollkorn - FDP entwickelt und die LINKE hat nichts zu melden mit ihren paar Abgeordneten! Das ist das Ende der parlamentarischen Demokratie, die auch keine Demokratie der Bürger war, sondern ein Feigenblatt für die Lobbyisten! Wir brauchen wieder eine APO (Ausserparlamentarische Opposition, für alle, die vergessen haben, dass es so etwas schon einmal gab!) Diese Republik ist am Ende! Mit 80 % der Abgeordneten könnte man jetzt endlich den Artikel 146 GG umsetzen und dem Volk eine eigene, selbstbestimmte Verfassung geben! Doch weit und breit ist davon nicht die Rede! Demokratie ist, wenn die Regierung den Willen des Volkes umsetzt! Davon sind wir weiter entfernt als jemals zuvor!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 16, 2013
Helmut Schmidt: "Ende der Waffenexporte!"

Es ist eine Schande, dass Deutschland Waffen in alle Welt schickt, doch wenn man weiss, dass der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion Volker Kauder Aufsichtsrat bei Heckler & Koch war, ergibt das ganze einen Sinn! Noch absurder ist es, Soldaten nach Afghanistan zu schicken! Nichts wurde dadurch erreicht oder verändert! Alexander der Grosse hat das kapiert, die Russen haben das kapiert, die Engländer haben das kapiert, die Franzosen haben das kapiert, die Italiener haben das kapiert, nur Deutschlands Politiker hundeln ständig wie Vasallen den USA hinterher! Hört auf Helmut Schmidt!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, December 13, 2013
Gebt Cannabis frei!

Es werden hunderte von Milliarden für den Kampf gegen Drogen und Terrorismus ausgegeben! Der Kampf gegen die Drogen ist längst verloren und kein Geheimdienst hat je einen terroristischen Anschlag verhindert! Die wahren Profiteure dieses Aufwandes und dieser Hysterie sitzen in den Regierungen! Sie können mit der Angst der Menschen spielen und die Bürgerrechte immer mehr einschränken! Sie schützen die Demokratie zu Tode! Die Prohibition in den 30 iger Jahren hat mehr Verbrecher hervorgebracht als jemals zu vor! Gebt das Cannabis frei und gebt uns unseren Staat zurück! Sonst müsst ihr auch Zigaretten und Alkohol verbieten! Alles andere ist pure Heuchelei!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, December 13, 2013
Wer regiert hier eigentlich? (Georg Schramm)

Georg Schramm bringt es auf den Punkt! Wer regiert hier eigentlich, fragt er. Meine Antwort: Das deutsche Volk sicher nicht! Es ist eine unselige Melange aus Lobbyisten, Medienzaren, Finanz - Baronen und Geheim - Logen, die mit Hilfe von in - und ausländischen Geheimdiensten dieses Land im Würgegriff hat! Und das Volk wehrt sich nicht! Es ist zu dumm, zu faul, zu Obrigkeits - hörig und zu feige! Die wenigen, die sich wehren, werden von der phlegmatischen Mehrheit jämmerlich im Stich gelassen! Eines Tages werden eure Kinder auf eure Gräber spucken, wenn sie erkennen müssen, welches Desaster ihr ihnen hinterlassen habt!

Rainer Kahni


Friday, December 13, 2013
Hört ihr uns nicht?

Hört ihr uns nicht, ihr Finanz - Barone, ihr Lobbyisten, ihr Medienzaren, ihr Agrar - Mafiosi, ihr Politiker - Gesindel? Hört ihr denn nicht zu, wenn das Volk spricht oder müssen wir es euch erst auf eure verlogenen Wänste prügeln? Wir haben euch satt, satt, satt! Wir wollen keine Osterweiterung, wir wollen keine Freihandelszone mit den USA, wir wollen keine Waffenexporte, wir wollen keine Soldaten am Hindukusch! Uns dürstet nach einer wahren Demokratie! Gebt uns unseren Staat zurück oder wir holen ihn uns!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, December 13, 2013
DER SPIEGEL zitiert den Alt - Kanzler Helmut Schmidt

"Wir haben in Wirklichkeit niemandem genützt dadurch, dass wir unsere Soldaten nach Afghanistan geschickt und dann dort auch Soldaten verloren haben", so Schmidt: "Aber ich halte es für abwegig, statt Soldaten Waffen zu schicken."

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, December 11, 2013
Deutschland ist kein Rechtsstaat und hat keine unabhängige Justiz!

Siebentausend Frauen mit ihren Anwälten waren da, sechs Richter waren da, fünf Staatsanwälte waren da, die Geschworenen waren da und vier Angeklagte waren da, als gestern das Urteil gegen Jean-Claude Mas, Hannelore Font, Loïc Gossart und Thiery Brinon vom Tribunal in Marseille gesprochen wurde. Vier Jahre Gefängnis ohne Bewährung kassierten die Angeklagten wegen Betruges. Sie hatten unter dem Firmennamen PIP billiges Industries - Silicon für Brust - Implatate verwendet. Die Frauen wurden schwer verletzt, erlitten schmerzhafte Entzündungen, teilweise mussten sogar die Brüste amputiert werden. Die Frauen sind verstümmelt und leiden heute noch unter höllischen Schmerzen. Das Strafgericht, die Staatsanwälte und die Verteidiger hatten nur eines zu bemängeln und deswegen gingen die Angeklagten auch zurecht sofort in Berufung: Der deutsche Generalbundesanwalt und der deutsche TÜV sassen nicht auf der Anklagebank! Der deutsche TÜV hatte nämlich die Echtheits - Zertifikate für die billigen Brustimplatate ausgestellt. Dem Generalbundesanwalt wurden die Prozessakten überstellt, er wies jedoch die zuständigen deutschen Staatsanwälte nicht an, ein Ermittlungsverfahren gegen den deutschen TÜV einzuleiten. Warum wohl? Weil es sich beim TÜV um eine halbstaatliche Behörde handelt. Deutschland ist kein Rechtsstaat! Es hat einen unbeschreiblichen Saustall, der sich hochtrabend JUSTIZ nennt und sich anmasst, im Namen des Volkes Recht zu sprechen! Und die deutschen Politiker tragen ihren "Rechtsstaat" wie eine Monstranz vor sich her! Die Binde der Justicia hängt schief, das sehen wir alle Tage!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, December 11, 2013
Lesen Sie den neuen Artikel bei IRONIMUS online: Osterweiterung der EU!

Glauben Sie noch an Zufälle ? Ich nicht ! Seit Jahren konnte mir niemand erklären, warum das Kern – Europa ohne jede demokratische Legitimierung ständig erweitert werden soll. Erst Slowenien, dann Kroatien, Serbien, der Kosovo, Albanien, Bulgarien und schliesslich Rumänien ! Warum, die haben doch nichts ausser einer Brutstädte von Kriminalität, einer vollkommen korrupten Politik und eine menschenverachtende Tier – und Menschen – Quälerei, sollte man meinen! Dass es aber um handfeste wirtschaftliche Interessen geht, das belegt diese aussergewöhnliche Reportage eines hervorragenden Journalisten! Jetzt ist mir auch klar, warum in geheimen Zirkeln in Brüssel ein geheim gehaltenes Freihandelsabkommen mit den USA ausgehandelt wird, das von niemand in der EU demokratisch legitimiert ist. Nun ist auch klar, dass die Vasallen der USA in Deutschland und Europa unbedingt diese unselige Osterweiterung vorantreiben. Mit der Ukraine, Georgien, Aserbeidschan und weiteren ehemaligen Sovjet – Republiken erschliessen sich für Europa und die USA gigantische Märkte und Ressourcen. Es geht nicht um Politik, Vernunft oder gar Menschenrechte ! Es geht um Märkte und Ressourcen, also um viel Geld ! Damit haben sich diese unsäglichen Politiker endgültig als Handlanger und Marionetten des Kapitals demaskiert! Ihr ganzes Demokratie – und Menschenrechts – Geschwätz sind nur schmutzige Lügen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, December 10, 2013
Billiger Populismus bei Günter Jauch um Amazon!

Der Rätselonkel Günter Jauch versuchte sich gestern Abend wieder populistisch an Amazon abzuarbeiten. Angeblich seien die Arbeitsbedingungen in diesem Online – Versandhandel unter aller Sau und Steuern würden diese asozialen Kapitalisten auch keine in Deutschland bezahlen. Die Allzweckwaffe der Beliebigkeit von ARD, ZDF und RTL musste an diesem komplexen Thema scheitern. Alle Empörung nutzte nichts, denn Amazon ist nur einer der etwa 1000 Online – Versender, die harte Geschäftsprakatiken anwenden, um höchstmögliche Gewinne einzufahren, um sie dann in Steueroasen versteuern. Völlig untergegangen ist in der Diskussion, dass all diese Konzerne nichts Ungesetzliches tun, sie verstossen gegen kein Gesetz! Es ist der deutsche Gesetzgeber und damit das deutsche Volk, das diese Parlamentarier wählt, die diese Praktiken ausdrücklich erlauben. Seit der Agenda 2010 sind Leih – und Zeitarbeiter in Deutschland erlaubt und geniessen nichts den geringsten Arbeits – oder Rechtsschutz. Es war aber nicht erst die unselige Schröder – Regierung, die es den deutschen Konzernen erlaubt, ihre Steuern in Offshore – Oasen zu deklarieren. Völlig in Vergessenheit scheint zu geraten, das der halbstaatliche Konzern VW, in dessen Aufsichtsrat auch SPD – Politiker sitzen, durch völlig legale Steuertricks mit über 200 Offshore – Companys ihren zu versteuernden Gewinn von 38 Milliarden Euro auf 17 Milliarden Euro herunter frisieren dürfen! Doch darüber regt sich das deutsche Volk nicht auf! Daher war die Diskussion um Amazon billiger Populismus! Wir Schriftsteller haben überhaupt keinen Einfluss auf die Listung unserer Bücher bei Amazon, wie der empörte Günter Wallraff selbst feststellen musste, als ihm seine Bücherliste auf dem Amazon – Portal auf dem Bildschirm vorgeführt wurde! Alle Empörung ist billig, solange sich das deutsche Volk nicht wehrt!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 09, 2013
Zum Tode von NELSON MANDELA

Mahatma Gandhi ist tot! Martin Luther King ist tot! Nelson Mandela ist tot! Was bleibt dieser verdorbenen Menschheit noch? Nelson Mandela wurde im Jahre 1918 als Sohn eines Stammeshäuptling geboren. Nach dem Tod seines Vaters wuchs er beim König seines Stammes auf. Er stammte also aus einer sehr angesehenen und privilegierten schwarzen Oberschicht. Bald studierte er Jura und wurde Anwalt in Johannisburg. Nach der Einführung der Rassentrennung und eines blutigen Massackers an schwarzen Bürgerrechtlern wurde er Chef des militärischen Armes der ANC, die zahlreiche Anschläge verübte. Dafür wurde er zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt, von der er 27 Jahre verbüssen musste. Nach der internationalen Isolierung von Südafrika suchte der neu gewählte Präsident den Kontakt zum ANC. In London wurden lange Verhandlungen geführt, die schliesslich zur Freilassung von Nelson Mandela führte. Trotz der schweren Haftbedingungen war dieser grossartige Mann aber nicht voller Hass auf sein Land, das ihm dies angetan hatte, sondern er rief die Bevölkerung Südafrikas zur Versöhnung auf, was nicht zu dem erwarteten blutigen Bürgerkrieg, sondern zur Aufhebung der Rassentrennung führte! Bei den ersten freien Wahlen, an denen auch alle schwarze Bürger teilnehmen durften, wurde Nelson Mandela zum Präsidenten von Südafrika gewählt! Er stand für Frieden, Aussöhnung und Liebe zwischen den Menschen! Genau diese Haltung reiht ihn heute in die Geschichte von Mahatma Gandhi und Martin Luther King ein! Nelson Mandela ist eine wahre Ikone der Zeitgeschichte! Der Friedensnobelpreis hat dieses Mal sein Ziel gefunden, was nicht immer der Fall war in der Geschichte dieses Preises!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, December 07, 2013
Ni putes ni soumise!

Das dümmste Gesetz seit der Erfindung der Prostutition hat gestern die französische Nationalversammlung passiert. Um Rechtskraft zu erlangen, muss es noch vom Senat, dem Verfassungsrat und vom Präsidenten der Republik abgesegnet werden. Nirgends in Europa werden Zuhälterei und Menschenhandel härter bestraft wie in Frankreich. Nun sollen auch noch die Freier bestraft werden mit Bussgeldern zwischen 1500 - 4000 Euro! Die Damen werden somit in den Untergrund verbannt und werden für Zuhälter und Menschenhändler zum Freiwild! Die Freier fahren über die deutsche Grenze in die Flatrate - Puffs! Was für eine bodenlose Dummheit der Franzosen, meinen sogar ranghohe Beamte der französischen Sittenpolizei! In Deutschland wollen die Politiker nur dann Freier bestrafen, wenn sie eine Zwangs - Prostituierte heimsuchen! Dümmer gehts nimmer! Wie will der Richter dem Angeklagten denn beweisen, dass er gewusst haben soll, dass es sich bei der Dame um eine Zwangs - Prostitiuerte gehandelt hat? So bekämpft man doch keinen Menschenhandel, ihr Dummköpfe! Man könnte fast glauben, dass Politiker noch nie in einem Puff waren!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, December 05, 2013
Das Banken - Kartell

Jeden Vormittag schalten sich die grössten europäischen Banken, darunter auch die DEUTSCHE BANK, die französische Société Générale, die englischen Banken BARCLAYS und die ROYAL BANK OF SCOTTLAND usw. zu einer Konferenz zusammen. Sie geben eine Empfehlung ab zu dem Prozentsatz, zu dem sie sich untereinander an diesem Tag Geld leihen. Aus diesen Empfehlungen wird ein Mittelwert errechnet, den man dann den LIBOR nennt. Sobald der LIBOR feststeht, wird täglich die unvorstellbare Summe von eintausend Billionen Euro um die ganze Welt gejagd.

Nun hat die Europäische Kommission ermittelt, dass die Banken durch Absprachen eben diesen LIBOR manipuliert und damit cirka 264 Milliarden Euro unrechtmässig an ihren Kunden verdient haben. Die Banken regelten diesen „ Unfall „ wie Gentlemen - Gangster mit weissen Kragen und einigten sich mit der Europäischen Kommission auf einen lauwarmen Deal. Sie legten zusammen und zahlten eine Geldbusse von 1,7 Milliarden Euro, ein Nasenwasser im Verhältnis zu den durch die Manipulation erwirtschafteten Gewinnen. Die DEUTSCHE BANK scheint dabei die meisten Federn lassen zu müssen, sie beteiligt sich an dem Busgeldverfahren mit über 700 Millionen Euro. Sie hat offensichtlich noch mehr Leichen im Keller, denn für weitere Prozessrisiken hat sie insgesamt cirka 4,6 Milliarden Euro in den Bilanzen zurückgestellt.

Das ist der zivilrechtliche Tatbestand und er wird von niemand bestritten! Doch wo bleibt der hessische Generalstaatsanwalt, der die Pflicht hätte, wegen des Verdachtes der gewerbsmässigen Untreue zum Nachteil der Kunden zu ermitteln? Wo bleibt der Generalbundesanwalt, der die Pflicht hätte, wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zu ermitteln? Wo bleibt die BAFIN (Finanzaufsicht), die die Pflicht hätte, den Vorständen der betroffenen Banken die Lizenz zu entziehen? Wo bleibt der Bundesfinanzminister? Wo bleiben die Politiker? Und vorallendingen wo bleibt das deutsche Volk, das von diesen Banken belogen und betrogen wurde?

Im Band V meiner siebenteiligen Krimiserie COMMISSAIRE CARLUCCI Der Austerzüchter von Arcachon beschreibe ich einen solchen Fall von gewerbsmässigem Banden – Betrug von Banken, Investmentfonds und Hedgefonds. Wenn die Menschen wirklich verstehen würden, was die Banken mit ihnen treiben, müsste es eigentlich eine Revolution geben! Doch weit und breit ist kein millionenfacher Protest zu sehen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, December 05, 2013
Deutschland ist eine Steueroase!

Auf der Liste der grössten Steueroasen taucht DEUTSCHLAND gar nicht auf, dabei erlaubt der deutsche Gesetzgeber den Konzernen legale Steuerschlupflöcher in Milliardenhöhe! Allein der halbstaatliche Konzern VW drückte legal sein zu versteuerndes Einkommen von 38 auf 17 Milliarden Euro! Deutschland braucht keine Steuererhöhungen, es muss nur die 70.000 Ausnahmeregelungen in diesem kuriosen und konfusen Steuerrecht abschaffen! Doch warum will das niemand? Antwort: Weil die Lobbyisten der Konzerne das den Politikern ausgeredet haben! Deutschland ist auch eine Oase für Geldwäscher! Der Gesetzgeber hat die Verfolgung der Geldwäsche an die Standesbeamten übertragen! Das ist kein Witz, sondern bittere Realität!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, December 04, 2013
Nur Sprechblasen in Talk - Shows

Eine Talk Show ist sinnloser als die anderen vielen Talk Shows! Sollen diese etwa wahre Demokratie ersetzen? Das kann nicht sein, denn man sieht immer nur dieselben Köpfe, dieselben Phrasen, dieselben Sprechblasen! Wie wäre es denn, wenn einmal nur Bürger und keine Politiker, Lobbyisten und Vertreter von Verbänden eingeladen würden? Das geht nicht, denn vox populi ist nicht gefragt in dieser Schein - Demokratie!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, December 03, 2013
Kaiser Franz Beckenbauer, der Dampfplauderer!

Viele Deutsche himmeln diesen Kaiser der Sprechblasen an! Warum? Weil er nicht so blöd ist, wie 80 Millionen andere Deutsche und seine Steuern in Kitzbühel (österreich) bezahlt? Weil er sich zu einem der vielen Funktionäre eines Weltfussballs hochgelabert hat? Weil dieser Weltfussball heute zu einem reinen Geldgeschäft um Sponsoren und Korruption verkommen ist? Weil dieser Weltfussball Spiele an Staaten vergibt, die nicht einmal die Mindeststandards an Menschenrechten respektieren? Deshalb lieben sie diesen Steuerflüchtling? Der Sport ist Nebensache, der Fan ist nur als Kulisse und Konsument erwünscht! Geld regiert die Welt und gerade auch in Deutschland! Das ist ein Armutszeugnis für die Mentalität einer Bevölkerung! Katar hat die Funktionäre am besten geschmiert, nur deshalb hat es die Spiele bekommen, wider jede Vernunft! Aber der "Kaiser" blubbert weiter von seinem Golfplatz in Kitzbühel aus und die Welt hört zu! Oh Herr, schmeiss Hirn herab auf die Menschen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, December 03, 2013
Spenden - Kitsch

Es ist schon ein Ritual, dass pünktlich zu Weihnachten in fast allen Sendern der deutschen Fernsehanstalten zu Spenden aufgerufen wird. Dazu werden grossartige, abendfüllende Shows mit vielen Prominenten an den Telephonen gezeigt. Um die Stimmung für die Spendenwilligen zu bereiten werden auch stets grauenhafte Schicksale von halbverhungerten Kindern aus allen Herren Ländern gezeigt. Der Deutsche an sich zeigt sich im Prinzip grosszügig. Das ehrt ihn.

Was bei diesen Veranstaltungen leicht unter die Räder kommt ist die Tragödie der sogenannten dritten Welt, wo jede 10 Sekunden ein Kind an Hunger stirbt. Wir geben gerne angesichts des Leides, zum einen, um uns danach besser zu fühlen, zum anderen, um unser Gewissen zu beruhigen. Beide Motive sind menschlich und ehrenwert. Was wir uns alle jedoch nicht fragen, ist, warum ist es so, dass jede 10 Sekunden ein Kind an Hunger sterben muss. Die Antwort ist so einfach wie hart: Weil wir Europäer mit Milliarden von Euro unsere Agrarindustrie subventionieren. Die Folge davon ist, dass die so künstlich billig produzierten Lebensmittel den Agrarmarkt der dritten Welt überschwemmen und deren eigenen Agrarprodukte nicht mehr wettbewerbsfähig sind. Die Agrarwirtschaft der dritten Welt verelendet, die Menschen leiden und sterben.

Wir leben dabei im Überfluss mit unseren billigen Lebensmitteln. Anstatt nun hier anzusetzen und ein kleines bisschen Konsumverzicht zu zelebrieren, beruhigen wir unser Gewissen jährlich an Weihnachten mit einer generösen Spende an die vielfältigsten Hilfsorganisationen. Wir sollten die Politiker auffordern, den unsinnigsten Wahnsinn seit dem Turmbau von Babel endlich zu stoppen: nämlich die Agrarsubventionen der europäischen Union!


Und schliesslich noch eine Anmerkung, die zugegebenermassen etwas provokant ist. Jährlich sehen wir die stimmulierenden Elendsbilder aus der dritten Welt. Alle Jahre wieder spenden wir "grosszügig" für dieses herzzerreissende Elend. Doch ein einziges Mal möchte ich erleben und in den Spendensendungen der Fernsehanstalten sehen, was, wieviel und wofür meine Spende von letzten Weihnachten verwendet wurde.


FEHLANZEIGE !

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, December 02, 2013
Trauerfeier für den grossen französischen Regisseur GEORGES LAUTNER

Georges Lautner war ein etwas anderer Filmemacher! Er war einfach einer der besten Regisseure des französischen Films, obwohl er nie einen César (die französische Ausgabe des Oscars) gewonnen hatte. "Je m'en fous", hat er dazu gesagt! (Deutsch: Ist mir egal) Seine Beerdigung hat er selbst noch minutiös vorbereitet. Für den Schöpfer der bekanntesten französischen Filme wie LES TONTONS FLUINGUEURS oder LE PROFESSIONELS (Deutsch: Der Profi) wurde ganz bescheiden eine kleine Messe in der Cathédrale Sainte - Réparate in der historischen Altstadt von Nizza gelesen. An der Spitze einer grosser Menge von Verehrern seiner Kunst standen sein Sohn Thomas Lautner, Mireille Darc und Jean - Paul Belmondo. Die Trauergäste konnten sich ein Lächeln nicht verkneifen, als am Ende der feierlichen Messe auf besonderen Wunsch von Georges Lautner ein Gospel Chor das Lied: "Oh happy day" anstimmten. Das war ein typisches Georges Lautner. Bébél und seine engsten Freunde zogen sich danach zu Momo ins Michelangelo ins alte Antibes zurück, um ihren alten Freund mit einem zünftigen Mahl zu feiern und zu gedenken. Dabei wurde viel getrunken und köstliche Anekdoten ausgetauscht! Goerges Lautner, wir werden Sie nie vergessen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, December 01, 2013
PANORAMA : Geheimer Krieg von deutschen Boden aus!

Diese Sendung muss man gesehen haben! Von deutschem Boden werden Kampfdrohnen in die ganze Welt geschickt, um Menschen zu töten! Der BND scheint hierbei eine Art Steigbügelhalter zu sein! Die US - Stützpunkte in Ramstein, Stuttgart und Frankfurt wurden zu mörderischen Technologiezentren ausgebaut, um Menschen in Afrika zu töten! Ohne Verfahren, ohne Anklage und ohne Urteil! Und die Bundesregierung will davon nichts wissen? Dabei sind dort überall deutsche Verbindungsoffiziere! Das ist ein klarer Bruch des Grundgesetzes!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 29, 2013
Kurt Tucholsky

An einen Bonzen

Einmal waren wir beide gleich.

Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich.

Beide in derselben Luft,

beide in gleicher verschwitzter Kluft;

dieselbe Werkstatt – derselbe Lohn –

derselbe Meister – dieselbe Fron –

beide dasselbe elende Küchenloch ...

Genosse, erinnerst du dich noch?


Aber du, Genosse, warst flinker als ich.

Dich drehen – das konntest du meisterlich.

Wir mußten leiden, ohne zu klagen,

aber du – du konntest es sagen.

Kanntest die Bücher und die Broschüren,

wußtest besser die Feder zu führen.

Treue um Treue – wir glaubten dir doch!


Genosse, erinnerst du dich noch?


Heute ist das alles vergangen.

Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir gelangen.

Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren,

du lachst über Straßenhetzer und Narren.

Weißt nichts mehr von alten Kameraden,

wirst aber überall eingeladen.

Du zuckst die Achseln beim Hennessy

und vertrittst die deutsche Sozialdemokratie.

Du hast mit der Welt deinen frieden gemacht.


Hörst du nicht manchmal in dunkler Nacht

eine leise Stimme, die mahnend spricht:


»Genosse, schämst du dich nicht –?«


Theobald Tiger

Die Weltbühne, 06.09.1923, Nr. 36, S. 248,

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, November 27, 2013
Mutterkreuz!

Sicher wird auch bald wieder das Mutterkreuz eingeführt! Und den hessischen Grünen rufe mit Dieter Hildebrandt zu: "Der Hitler war schon recht, wenn er nur das mit den Autobahnen nicht gemacht hätte!"



Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, November 27, 2013
Grosse Koalition = Dantes Inferno: "Lasset alle Hoffnung fahren!"

Sie feiern sich alle als Sieger! Dabei ist die Neuauflage der grossen Koalition nur mit windelweichen Kompromissen errungen worden. Dabei ging es nur um Maut, Mütterrente und sonst noch einige Empfindlichkeiten von SPD,CDU und CSU. Die eigentlichen Probleme des Landes wurden erst gar nicht angesprochen. Eine grosse Koalition mit 80% Mehrheit im deutschen Bundestag ist aber nur dann gerechtfertigt, wenn eine grundlegende Veränderung des Landes durchgeführt werden kann! Nichts dergleichen ist aber geschehen! "Weiter so", ist das Logo dieser Koalition des Mittelmasses! Keine Verfassung gemäss 146 GG, keine Volksentscheide, kein Investitionsprogramm für die marode Infrastruktur, keine Trennung von Staat und Kirche, keine unabhängige Justiz, kein Restutitionsgesetz für die in deutschen Museen gehortete Raubkunst, keine Änderung des verheerenden Prostutitiongesetz, das Deutschland zum Hort des europäischen Menschenhandels macht, keine vereinfachten Steuergesetze mit Abschaffung der 70.000 Ausnahmeregelungen, die es Konzernen und Superreichen leicht machen, sich arm zu rechnen, kein Verbot von Waffenexporte in Krisengebiete, kein Verbot von Bundeswehreinsätzen in fernen Kriegen, keine Sparmassnahmen der überbordenden Bürokratie, keine Abschaffung des Regierungssitzes in Bonn! Nichts dergleichen! Ja, ein Mindestlohn ab 2017, löcherig wie ein schweizer Käse mit zahlreichen Ausnahmeregelungen, die dem Missbrauch Tür und Tor öffnen! Nichts ist heraus gekommen für die Armen, Schwachen und Kranken! Keine Begrenzung der Wiederwahl von Ministern und Abgeordneten! Neuer Wein in alten Schläuchen! Eine Koalition der Schande! Genossen, schämt ihr euch nicht? Ändert das Logo am Reichstag nach Dantes Inferno: "Die, die ihr hier eintretet, lasset alle Hoffnung fahren!"

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, November 27, 2013
Herbert Wehner

"Bundespolitik muss Politik für Deutschland, das heißt für ganz Deutschland sein. Deshalb ist es untragbar, wenn die Interessen einer im Grunde genommen doch recht dünnen Oberschicht des Großbesitzes ausschlaggebend für die Politik der Bundesregierung sind." (Herbert Wehner) Er würde sich im Grabe herum drehen, wenn er die machtgierigen Parteifreunde mitansehen müsste, die ihren letzten Stolz und ihre rudimentären sozialdemokratischen Grundsätze auf dem Altar von Angela Merkel opfern, nur um der Macht und eines gut bezahlten Postens Willen! Wenn ich diese GLückseligkeit in den Gesichtern dieser Arbeiterverräter sehe, die so tun, als wäre es ein Weihnachtsgeschenk, wenn sie diese Koalition der Schande zusammen gebastelt haben, dann wird mir speiübel! Und die Bürger schwelgen im Weihnachtsstress! Es scheint sie nichts anzugehen und es ist ihnen meist egal, was da gerade abläuft: Der Ausverkauf der Interessen der Armen, der Kranken, der Billiglöhner, der Zeitarbeiter und jenen, die nichts zu fressen haben an Weihnachten, sondern sich an den Suppenküchen der Caritas erniedrigen müssen! Da wendet sich der Gast mit Grausen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 26, 2013
Wieder Steinigungen in Afghanistan ?

Mich fragte kürzlich ein Offizier der Bundeswehr, wann der Krieg in Afghanistan wohl denn beendet sei. Meine Antwort hat ihn etwas verblüfft: "Wenn Karzai bei seiner Bank in Genf auftaucht!" Und für diese korrupte Bande von Rauschgifthändlern wurden Milliarden investiert, mussten hunderttausende Zvilisten unter dem Bombenhagel der NATO sterben? Mussten dumme Soldaten, die es nicht besser wussten, ihr Leben lassen oder sind ein Leben lang traumatisiert? Haben feige Generäle ihre Brust mit Orden geschmückt? Und nicht einer der Gutmenschen ist bereit zugeben, dass der ganze Krieg eine einzige Lüge war? Dass er der dümmste Krieg seit der Erfindung des Schiesspulvers war? Nur um eine Bande von Steinzeit - Faschisten durch eine noch verkommenere Bande von Dieben, Räubern und Rauschgiftdealern zu ersetzen? Was hört man denn heute vom immer feister werdenen Joschka Fischer, der sich vor Beraterverträgen nicht mehr retten kann? Hört man ein Wort des Bedauerns der Dame, die sich wie eine Bordelltüre schmückt und heute ihre aus den Fugen geratene Figur auf den wohldotierten Sessel des Bundestagsvizepräsidenten gerettet hat? Und das deutsche Volk nimmt das alles widerspruchslos hin? Was seid ihr eigentlich für Sofa - Demokraten?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 26, 2013
Zwergen - Monopoly !

Eines scheint vollkommen in Vergessenheit geraten zu sein: Die Koalition CDU/CSU/FDP hat die Wahl verloren! Frau Merkel hat keine Mehrheit mehr im Bundestag! Was müssen also die Oppositionsparteien in einem solchem Fall tun? Sie müssten eine Mehrheit gegen die abgewählte Bundesregierung suchen und nicht mit einer solchen abgehalferterten Kanzlerin kollaborieren! Das ist ein Verrat an ihren Wählern!


Der SPIEGEL schreibt: Wenn die SPD – Basis der grossen Koalition nicht zustimmt, hätte Deutschland eine Staatskrise! Was für ein absurder Blödsinn! Die grosse Koalition ist die Bankrotterklärung der Demokratie, denn sie löst nicht die grossen Fragen des Landes! Deutschland lebt von der Substanz, denn es investiert nicht in die marode Infrastruktur, die Frage einer vom Volk selbst bestimmten Verfassung ist nicht einmal angedacht, für die Alten, Kranken und Hilfsbedürftigen wird überhaupt nichts getan, ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn ist in weiter Ferne! Die Zeitarbeit, die Leiharbeit, die Billiglöhner bleiben! Der Umweltschutz ist zur Farce verkommen! Die Trennung von Staat und Kirche wird nicht einmal angesprochen! Ein Restutitionsgesetz für Raubkunst, wie es Österreich kennt, ist gar kein Thema! Die Justiz wird weiterhin von der Politik beherrscht!

Niemand will das absurde Steuerrecht abschaffen, niemand will die 70.000 Einzelvorschriften und Ausnahmeregelungen für Reiche und Konzerne auch nur antasten, sodass es für ein Heer von Steuerberatern ein Leichtes ist, deren Bilanzen arm zu rechnen! Niemand denkt auch nur im ernst daran, die Geldwäsche zu unterbinden: Witz komm raus, du bist umzingelt! Die Standesbeamten sind zuständig für den Kampf gegen Geldwäsche! Welche der Koalitionäre wollen die überbordende Bürokratie abschaffen? KEINE! Es wird weiter zwei Regierungssitze geben, es wird weiter Ministerien in Bonn geben, es wird weiter 16 Bundesländer geben, es werden weiterhin Kriege im Ausland geführt, es werden weiter Waffen in Krisenländer exportiert!

Es geht nur um Macht und Posten und ein ganz klein wenig um Mütterrente, Herdprämie und um eine Maut für Ausländer, doch die europäischen Klimaziele werden von der Cheflobbyistin der Autobranche Angela Merkel in Brüssel blockiert!


Die grosse Koalition mit einer Mehrheit von 80 % der Bundestagsabgeordneten hätte nur dann eine demokratische Berechtigung, wenn sie die grossen Fragen Deutschlands anpacken und lösen würde! So aber ist sie eine Koalition der Schande!

WEHRT EUCH!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, November 25, 2013
Pferdesteuer in Frankreich!

Heute wird Paris durch Pferde blockiert! Die Regierung hat eine neue Einkommensquelle erfunden! Sie setzt die Mehrwertsteuer auf Pferde herauf! Nicht diese herrlichen Tiere pfeifen auf dem letzten Loch, sondern die französische Regierung! Mein Appell an eine der schönsten Tiere der Schöpfung: Scheisst die Champs Elysées voll!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, November 24, 2013
Schlechtes Ansehen der Bundeswehr in der Bevölkerung! Warum wohl?

"Warum verachtet Ihr uns Soldaten so sehr", fragt ein Offizier der Bundeswehr. Die Antwort ist relativ einfach: Weil Ihr jedem noch so gesetzwidrigen Befehl der Politiker gehorcht, obwohl Ihr einen Eid auf das Grundgesetz abgelegt hat, das jegliche Angriffskriege verbietet! Weil nicht ein einziger Eurer Generäle den Mut hat, den Politikern zu sagen, NEIN, das machen wir nicht! Weil Ihr in Afghanistan, im Libanon, in Somalia und in Mali nichts verloren habt! Weil einige faschistoide Dummköpfe in der Bundeswehr geduldet werden! Weil Ihr den letzten Arbeitslosen ohne jede gesellschaftliche Bildung und mit einer miesen Ausrüstung in militärisch ausweglose Situationen schickt! Das hat Tradition! Die Offiziere, die sich je geweigert haben, ungesetzlichen Befehlen zu gehorchen, kann man an den Fingern abzählen und sie mussten ihren Mut mit dem Leben bezahlen. Weil die Bundeswehr in ihrer grossen Mehrzahl von alten Nazi - Generälen gegründet wurde, die nichts dazu gelernt haben ausser Befehl und Gehorsam! Weil Ihr auch auf deutsche Bürger schiessen würdet, wenn es Euch befohlen würde! Deswegen trauen wir Euch nicht und verachten Euch! Ich habe in den sechziger Jahren vor jungen Offiziersanwärtern einen Vortrag gehalten über die Offiziere des Widerstandes vom 20. Juli 1944 und wurde dafür gemassregelt! Stauffenberg und seine Kameraden galten damals noch als Hochverräter in der deutschen Bundeswehr! Und dieser Ungeist wabert immer noch durch die Kasernen - Flure und Köpfe der Soldaten! Werdet endlich Bürger in Uniform, aber keine Beamten im Schlachterkittel!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, November 24, 2013
Deutschland ist zum Puff Europas verkommen!

Alle mit dem Thema Prostutition befassten Psychologen und Sozialarbeiter in Deutschland, sowie die todesmutigen Betreiber von Frauenhäusern in Rumänien kommen laut einem Film vom 23. Novemer 2013 mit Senta Berger in der Hauptrolle (Titel: Operation Zucker) und der anschliessenden ergreifenden Reportage des BR mit dem Titel: "Verkauft und versklavt", zu einem vernichtenden Schluss: Deutschland ist zum Puff Europas verkommen! Die deutsche Gesetzgebung zur Prostutition öffnet dem Menschenhandel Tür und Tor! Woran das liegt? An den Freiern und an den Kinderschändern, die sich durch alle gesellschaftlichen Kreise ziehen bis hinauf in die höchsten Manager - und Politiker - Etagen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, November 24, 2013
Der Mythos John F. Kennedy

Heute jährt sich der Tag der Ermordung von John F. Kennedy! Dass ein Land wie die USA bis heute nicht bereit ist, alle Dokumente dieses Verbrechens offen zu legen, spricht nicht für einen demokratischen Rechtsstaat und Hort der Freiheit, als das sich die USA immer feiern lassen. Zuviel liegt noch im Dunkeln! Was haben die Behörden der USA zu verbergen? Das Privatleben von Kennedy war eine Katastrophe, doch sein Esprit beflügelt heute noch die Menschen! Warum? Weil er ermordet wurde! Es ist äusserst fraglich, ob er überhaupt wieder gewählt worden wäre. Seine Affairen und unseligen Verbindungen hätten ihm irgendwann ein Absetzungsverfahren eingebracht. Charles de Gaulle wusste das, er konnte den Mann instinktiv nicht leiden und liess sich von seiner Person nicht blenden! Nur Jacky Kennedy konnte das Herz des alten Haudegens anlässlich des Staatsbesuches in Paris erweichen! Der wirklich am meisten unterschätzte Präsident der USA war sein Nachfolger Lynden B. Johnsen! Alles, was Kennedy angefangen, aber nicht umsetzen konnte, wurde von dem viel geschmähten texanischen Bauerntölpel verwirklicht: Aufhebung der Rassentrennung, gesetzlicher Mindestlohn, Bürgerrechte und eine Krankenversicherung für alle Amerikaner! Leider ist uns Johnson heute nur noch als Vietnam - Bomber in Erinnerung! Das ist eine historische Fehleinschätzung! Gleichwohl, wir erinnern uns gerne an das Glamourpaar Kennedy im Weissen Haus! Das ist verständlich und nachvollziehbar, jedoch historisch nicht in vollem Umfang gerechtfertigt!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 22, 2013
Die Totengräber Europas!

Dass die Inhaftierung von Frau Timoschenko wahrscheinlich einen politischen und keinen rechtsstaatlichen Hintergrund hat, ist eine Sache! Dass die EU aber ohne Befragung der Mitgliedsländer ständig weitere Länder aufnehmen will, ist ein Skandal! Die EU will, gesteuert von den USA, Russland einkreisen und erweitert sich ungefragt bis in den Kaukasus! Das ist nicht mehr hinnehmbar! Dieses Bündnis gegen Russland beschwört einen neuen schweren Konflikt mit Russland herauf! Europa muss demokratischer und nicht grösser werden, wenn es eine Überlebenschance haben will! Was haben Bulgarien, Rumänien, Albanien, der Kosovo, Serbien und die Ukraine in der EU verloren? Wir züchten uns die durch und durch kriminellen Staaten selbst und verseuchen mit deren Machenschaften wie Menschenhandel, Drogenhandel und organisiertes Verbrechen ganz Europa! Wer gebietet diesen Hasardeuren in der EU Einhalt? Hat niemand die Geschichtsbücher gelesen? "Der Balkan ist nicht die Knochen eines einzigen Soldaten wert!" (Bismarck) Hört auf damit, die EU ungefragt ständig zu erweitern, oder Europa fliegt euch bald um die Ohren! Wir wollen weder einen Handelskrieg, noch eine militärische Konfrontation mit Russland, ihr Dummköpfe! Wir verweigern uns dem grössenwahnsinnigen Hegemonialstreben der USA und dem undemokratischen System eines bürokratischen Europa, das nicht die Kraft hat, eine einheitliche Wirtschafts - Rechts - und Sozial - Union im Kern - Europa und ein Gegengewicht gegen die politischen Ambitionen der bankrotten USA, herzustellen! Die Bürokraten in Brüssel sind die Totengräber der grossartigen Idee der Gründerväter Europas!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 22, 2013
Mein Buch: "Mord im Elyséepalast"

Eine Neuauflage der Unruhen vom 28. Mai 1968 liegt in Frankreich in der Luft! Ein erneuter Generalstreik scheint möglich! Warum sind die Franzosen so wütend? Weil sie es satt haben, von der Allianz der Oberschicht der Grandes Ecoles, die quer durch alle Parteien geht, rücksichtslos ausgenutzt zu werden! Die Handwerker, der Mittelstand und die Arbeiter stehen einem Patriarchat von Beamten, der Bourgoisie und Salon - Sozialisten gegenüber, der die heillos zerstrittene Opposition nichts entgegenzusetzen hat. Mit immer neuen Steuern wird die hart arbeitende Bevölkerung förmlich erwürgt! Wie zynisch die französische Oligarchie dabei vorgeht, habe ich in meinem Buch MORD IM ELYSEEPALAST beschrieben, das in Frankreich als "La Maîtresse de la République" erschienen ist. Ein bekannter Historiker schrieb in seiner Rezension zu diesem Buch: "Auch der überaus humoreske Schreibstil des Autors darf nicht über die zutreffende Beschreibung dieses zynischen und real beschriebenen französischen Systems hinweg täuschen!"

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 22, 2013
WEHRT EUCH !

Wann haben sich die Deutschen das letzte Mal zur Wehr gesetzt? Als der Kaiser in den Krieg zog? Als 1938 die Synagogen brannten? Als Hitler den II. Weltkrieg anfing? Als 6 Millionen Juden umgebracht wurden? Als jeder fünfte Abgeordnete im ersten deutschen Bundestag im Jahre 1949 ein Ex - Nazi war? Als die Hartz - Gesetze eingeführt wurden? Als 1989 die Deutschen um eine Verfassung betrogen wurden? Als die SPD ihre Wähler im Jahre 2013 mit einer grossen Koalition betrogen haben? NICHTS ! WEHRT EUCH, oder eure Kinder werden eines Tages auf eure Gräber spucken, angesichts eurer Feigheit und des Desasters, das ihr ihnen hinterlassen habt!
Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 22, 2013
Ras - le - bol !

Die Franzosen haben die Schnauze voll von ihrer Regierung! Frankreich ist in Aufruhr! Die Menschen lassen sich nicht mehr alles gefallen! Steuern rauf, soweit das Auge reicht! Die Regierung arbeitet plan - und ziellos! Ganz Paris wird durch Traktoren blockiert! Ein Feuerwehrmann fand bereits den Tod, sechs Menschen wurden verletzt! Revolte in Frankreich gegen die totale Ausbeutung durch den Staat! Den Franzosen geht es schlecht, nur die Beamten haben einen Platz an der Sonne des Systems! Die arbeitenden Franzosen und mittelständischen Unternehmen sind die Melkkuh der Nation!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 22, 2013
Dieter Hildebrandt 1927 - 2013

Wir bedanken uns bei dem grossen Dieter Hildebrandt für seine Arbeit als ernster Mahner, Kabarettist und Satiriker! Diese Menschen werden rarer in dieser verstopften Republik! Wir werden ihn sehr vermissen! Deutschland wird arm und ärmer an grossen Geistern! Die geistigen Zwerge werden dafür grösser und grösser! Heute ist das deutsche Fernsehen noch ein bisschen humorloser geworden.

Rainer Kahni


Friday, November 22, 2013
Was hat die NSA gegen Angela Merkel in der Hand?

Gestern durfte das geneigte Publikum Zeuge eines abscheulichen Schmierentheaters im Operettenhaus des Bundes werden! Es ging um die NSA Affaire! Die SPD wollte nichts mehr von einem Untersuchungsausschuss wissen, denn sie sass schon mit einer Backe auf der Regierungsbank! Die Grünen demonstrierten durch ihren einzigen Querdenker Ströbele noch einmal, dass sie noch an einen rudimentären Rest von Staat glauben. Diese Naivität hat Gregor Gysi längst aufgegeben, er wollte sich nur noch über die Verrenkungen der Regierung ausschütten vor lachen! Die CDU hatte eigentlich gar nichts zu sagen, weil sie es sich mit den Amis nicht verderben wollte! Die entscheidende Frage bleibt: Mit was haben die USA Angela Merkel in der Hand, dass sie keinen Pips mehr sagen darf? Haben die ihre Stasi – Akte, oder hat sie am Telephon soviel zynischen Mist über die Euro – Rettung verzapft, dass die Amis sie total blamieren könnten? Wie die Franzosen mit feindlichen Agenten auf ihrem Territorium umgehen, beschreibe ich in meinem Thriller TERROR IN PARIS!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 19, 2013
Die Augsburger Staatsanwaltschaft!

Der Frankfurter Universitätsprofessor Alexis Albrecht hatte den Nagel auf den Kopf getroffen, als er im deutschen Fernsehen sein Bonmot zum besten gab: "Die Staatsanwaltschaft ist die Kavallerie der Justiz, erstens forsch und zweitens dumm!" Wenn dann ausgerechnet noch die Augsburger Staatsanwaltschaft mit ihrem vom körperlichen Leid geprüften Leitenden Oberstaatsanwalt Nemetz auf den Plan tritt, wie in der Kunstsache Gurlitt, dann ist der totale Schlamassel garantiert! Dies ist nicht das erste Verfahren, das dieser Sta total in die juristische Tonne tritt, denn Sensibilität ist seine Sache nicht! Nur mühsam konnte er Strauss Jr. aus dem Mist befreien, den der sich selbst eingebrockt hatte! Dem Waffenhändler Schreiber ging er bis ins Essfach nach, vergass aber dabei, die Bestochenen auch nur zur erwähnen! Sonst hätte man gar einige Geschichtsbücher umschreiben müssen! Nun trifft es ihn besonders hart: Da flattert Herrn Nemetz eine Anzeige wegen Zollvergehen auf den Tisch und was steckt dahinter? Der grösste Kunstskandal der Nachkriegsgeschichte! Oberstaatsanwalt Nemetz liess kein Fettnapf aus, hunderte von Anwälten, die ganze internationale Kunstwelt und die bis auf die Knochen blamierten Politiker, die von den jüdischen Anwälten enormen Druck bekommen, hängen sich dem "hochsensiblen" Oberstaatsanwalt an die Fersen! "Er ist Jurist und auch sonst von eher mässigem Verstande!" schrieb schon Dr. iur. Ludwig Thoma.

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, November 18, 2013
Deutschland ist eine Steueroase!

Wenn die etwas aus den Fugen geratene Dame aus der Eifel, Andrea Nahles, auch nur den Hauch einer Ahnung vom deutschen Steuerrecht hätte, dass wüsste sie, dass Deutschland nach der Schweiz, Luxembourg und den Niederlanden und noch VOR den englischen Kanalinseln die grösste Steueroase Europas ist! Und das liegt nicht an den Hinterziehern von Steuern, sondern am Gesetzgeber! Der deutsche Staat gewährt legal mit 70.000 Ausnahmevorschriften Steuerschlupflöcher für die Reichen und besonders für die Konzerne! Deutschland Grosskonzerne zahlen einen Grossteil ihrer Steuern in Offshore - Ländern, und das mit Wissen und Duldung des Staates! Deutschland ist ein Paradies für Geldwäsche: Das schmutzige Geld der Mafia, des Burmesischen Dreiecks, der Drogenländer wie Afghanistan, Laos, Kambodscha und Thailand fühlen sich in Deutschland am sichersten! Immobilien und Anlagen können mit Bargeld gekauft werden ohne Herkunftsnachweis der Gelder, der Staat finanziert seine überbordende Bürokratie mit schmutzigen Geldern unklarer Genese! Wer steckt denn hinter den vielen Anlagefonds? Der Sparstrumpf von Oma sicher nicht! Um das alles zu vertuschen, hat Finanzminister Schäuble die Verfolgung der Geldwäscherei an die Standesbeamten übertragen! Kein Witz! Genau so wenig ist mein Buch ein Witz, das den Geldern von der "Wertschöpfung" bis in die Wiedereingliederung in den Wirtschaftskreislauf nachgeht! Wen wundern da noch die Studien der OECD, der Weltbank und Transparancy International, dass cirka 50% aller internationale Konzerne in den Händen von dubiosen Geldern sind?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, November 18, 2013
Andrea Nahles plärrt nach der Neidsteuer!

Leider hat Andrea Nahles, genau wie viele ihrer Kollegen, soviel Ahnung vom Steuerrecht, wie eine Kuh vom Bergsteigen! Sie haben irgendwann meist ein Studium der Politologie, der Soziologie, der Theologie oder noch schlimmer, der Juristerei absolviert, haben aber nie einen Beruf ausgeübt, sondern sind über ihre Parteien direkt in die Politik gegangen! Nur so sind solche dümmlichen Forderungen zu erklären. Die Praxis sieht anders aus: Man kann die Steuern ins Unendliche erhöhen, solange die 70.000 Ausnahme - Tatbestände im kuriosesten Steuerrecht der Welt nicht abgeschafft werden, zahlt kein Mensch die verlangten Spitzensteuersätze! Ein Heer von gewitzten Steuerberatern rechnen die Reichen einfach arm! Der Staat schwimmt im Geld, aber veruntreut jedes Jahr cirka 60 Milliarden Euro an sinnlose Objekte! Der Staat leistet sich eine hyperteure Verwaltung wie in Absurdistan, unterhält zwei Regierungssitze und völlig unsinnige Behörden, die nur um sich selbst kreisen! Hunderte von Milliarden werden den lautesten Lobbyisten an unsinnigsten Subventionen hinterhergeworfen. Dort muss die Sanierung der öffentlichen Haushalte beginnen, nicht beim Bürger!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, November 17, 2013
Veruntreuung von Steuergeldern!

Wie der Hang zur Grösse zum Wahn ausartet, ist in Hamburg, Berlin und Stuttgart zu besichtigen. Immer streng nach dem Prinzip: " With other people money!" Hier werden Steuergelder in Milliardenhöhe verschwendet, im besten Fall übernimmt irgend so ein Politclown die "politische Verantwortung". Was heisst das? NICHTS! Laut Bundesrechnungshof verschwenden und veruntreuen deutsche Amtsträger jährlich weit über 60 Milliarden Euro in sinnlose Objekte, ohne je dafür haftbar gemacht zu werden! In Deutschland gibt es keine Amtshaftung und kein Gerichtshof für Politiker und Beamte. Wenn denn schon mal die Justiz den aussichtslosen Versuch unternimmt, einen Amtsträger anzuklagen, dann landet der vor einem Gericht, das auch wieder nur aus Beamten, also Kollegen, besteht! Laut Transparancy International hat es Deutschland so mühelos geschafft, unter die zehn korruptesten Länder der Welt zu kommen. Aber Moral blasen, so weit das Auge reicht! Wen wundert es da noch, dass sich der deutsche Bundestag standhaft weigert, die UN - Resolution gegen die Bestechlichkeit von Abgeordneten zu ratifizieren? Burkina Faso hat diese UN - Resolution übrigens akzeptiert! Deutschland ist eine Bananrepublik!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, November 17, 2013
Julian Assange: Verlogene Kriege können mit der Wahrheit enden!

Julian Assange, bei allem schuldigen Respekt, Ihre Aussage ist unlogisch! Als Ex - Militär und Reporters sans frontières habe ich gegenteilige Erfahrungen gemacht. Richtig ist, dass jeder verdammte Krieg mit einer Lüge beginnt, aber er endet meist mit einer noch grösseren Lüge, um die Kriegslüge zu vertuschen! Jeder der Parteien will danach den Krieg gewonnen haben, was eine Lüge ist! Wurde der I. Weltkrieg gewonnen? NEIN! Er hat einfach aufgehört, weil alle Parteien erschöpft waren. Wurde der II. Weltkrieg gewonnen? NEIN! Das faschistische System ist einfach an seinen Vebrechen zerbrochen! Wurde der Korea - Krieg gewonnen? NEIN! Er wurde für alle Beteiligten zu einem sinnlosen Blutbad! Wurde der Vietnam - Krieg gewonnen? NEIN! Vietnam wurde total zerstört und die USA verloren nicht zum erstenmal ihre Unschuld! Wurde der Irak - Krieg gewonnen? NEIN! Das Chaos ist grösser als vor dem Einmarsch der Amerikaner! Wurde der Afghanistan - Krieg gewonnen? NEIN! Die Taliban werden ihr Steinzeit - System wieder errichten, sobald der letzte ausländische Soldat abgezogen ist! Wurde der Krieg in Lybien gewonnen? NEIN! Das Land versinkt im Chaos! Wurde Mali gewonnnen? NEIN! Die al - Kaida hat sich in die Weite der Sahel - Zone zurückgezogen! Ein Krieg wird nie gewonnen! Er hört einfach auf und das mit noch grösseren Lügen! Kein Grund ist gut genug, um einen Krieg zu beginnen! Kein Krieg hat etwas heroisches! Jeder Krieg ist nur schmutzig, grausam und verlogen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, November 16, 2013
WEHRT EUCH !

Das Volk will entscheiden, aber es hat nichts zu entscheiden, wenn es nach dem Willen der CDU geht! Wo kämen wir denn hin, wenn das Volk sich gar eine eigene Verfassung geben könnte, wenn es über die Besetzung von Sitzen im Bundesverfassungsgericht entscheiden könnte, wenn nur noch vom Volk direkt gewählte Abgeordnete in den Bundestag einziehen dürften, wenn ganze Bundesländer und Behörden abgeschafft würden, wenn die Bundeswehr in keine Kriege mehr ziehen dürfte, wenn Beamte und Minister wegen Untreue angeklagt würden, wenn sie jährlich hunderte von Milliarden Steuergelder verschenden? "Das geht doch nicht", denkt sich die CDU und sieht ihre Pfründe schwinden! Das wollen Demokraten sein? Sie sind nichts anderes als die Hofschranzen der Lobbyisten! Deutschland erfüllt nicht einmal die Mindestanforderungen an einen demokratischen Rechtsstaat!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, November 16, 2013
Berthold Brecht verzweifelte auch an Deutschland!

An dem masslos trägen, phlegmatischen, obrigkeitshörigen und unendlich leicht manipulierbaren deutschen Volk sind also schon grössere Geister wie ich verzweifelt! Man kann in Deutschland schreiben, was immer man auch will, man kann auf himmelschreiendes Unrecht immer und immer wieder hinweisen. Heinrich Heine, Kurt Schopenhauer, Emmanuel Kant, Kurt Tucholsky, Theodor Fontane, Georg Christoph Lichtenberg, und viele andere Geistesgrössen haben das getan! Was hat sich jemals bewegt in Deutschland? 1989 war der einzige Hoffnungsschimmer, als die mutigen Bürger der DDR gegen ihren Staat revoltierten. Und was haben sie nun davon? Diesselben alten Kader hocken wieder in den Amtsstuben, die vom Regime privilegierten Mitläufer haben sich zu Wendehälsen gemausert und sich nun des ganzen Staates bemächtigt. Und was geschieht? Nichts! Reden wir nicht von den paar tausend Mutigen, die sich immer wieder, allein gelassen von der grossen Masse des Volkes, gegen die Willkür dieses Staates auflehnen, reden wir von der grossen Masse des deutschen Volkes! Es rührt sich nichts! Hündisch und devot ergibt sie sich einer Ansammlung von Lobbyisten und deren Hofschranzen in den Parlamenten! An diesem Deutschland muss man verweifeln! Die Deutschen haben bis heute nicht kapiert, dass sie nicht in einer Demokratie, nicht in einem Rechtsstaat und schon gar nicht einem säkularen Staat leben! Dass sie bis heute von Politikern regiert werden, die das Grundgesetz mit Füssen treten, dass sie korrupt bis auf die Knochen sind und hündisch ergeben den angeblichen "Werten" angeblicher "Freunde" wie den USA hinterherhecheln! Souveräne direkt gewählte Politiker eines souveränen Staates sehen anders aus! Es sind nicht die Besten, die dieses Wahlsystem nach oben gespült hat, sondern die Angepasstesten! Das typisch deutsche Mittelmass eben! Sagt nicht immer und ewig euren alles entschuldigenden Spruch auf: "Man kann ja eh nichts machen!" Schämt ihr Euch nicht für so eine demokratische Bankrotterklärung?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 15, 2013
La Hollandette!

Monsieur le Président de la République, Sie stossen intellektuell an Ihre Grenzen in diesem höchsten Amt, das Frankreich zu vergeben hat. Sie waren ein Verlegenheitskandidat von Anfang an, denn der eigentliche Präsident Frankreichs müsste der renommierte Wirtschaftswissenschafler Dominique Strass - Kahn heissen. Der stolperte über einige dumme Skandale und tappte in die ihm aufgestellte Fallen. Seine Feinde kannten seine Schwächen, es war leicht, diesen gewieften Taktiker zu verhindern. Doch Frankreich und Europa sähen heute anders aus mit einem Präsidenten Strauss - Kahn! Er hätte schonungslos das verheerende Erbe Sarkozys offengelegt und aggressiv die Modernisierung des französischen Staates angepackt! Sie, Monsieur Hollande, taumeln plan - und ziellos duch ein Land, das Sie nicht mehr haben will. Mit ihren täglich neuen Kehrtwendungen treiben Sie die Franzosen in den Wahnsinn, der in wenigen Wochen zu einer Revolte im ganzen Land führen wird. Das Blut der Franzosen kocht!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer

Friday, November 15, 2013
Schau - Veranstaltung zur Rettung einer verlorenen Ehre!

Dümmer geht's nimmer! Herr Wulf ist Jurist und nur so ist es erklärbar, dass er von einem Fettnapf in den Nächsten tritt! Da wird ein juristischer Aufwand betrieben mit 22 Verhandlungstagen wegen eine justiziablen Schadens von 700 Euro! Ein Mordprozess wird oft in kürzerer Zeit durchgezogen. Ganze Landeskriminalämter wurden beschäftigt, um diesen "Sraftatbestand" der Vorteilsannahme von ein paar Mass Bier auf dem Oktoberfest nachzuweisen. Und der juristische Tölpel Wulf glaubt alles ernstes, dass mit einem eventueller Freispruch, der ja möglich ist, seine "Ehre", oder was er dafür hält, wieder hergestellt wird. Herr Bundespräsident a.D. Ihre Ehre haben Sie schon als Ministerpräsident in Hannover aufs Spiel gesetzt, als Sie in allerlei merkwürdige Abhängigkeiten gerieten! Diese Ehre haben Sie auch im Schloss Bellevue aufs Spiel gesetzt, als Sie merkwürdige "Freundschaften" pflegten, die einem Staatsoberhaupt nicht angemessen waren! Hätten Sie uns dieses Affentheater in Hannover nicht ersparen können, die von der Staatsanwaltschaft angebotene Spende einfach zahlen können und uns in Zukunft mit ihrem lächerlich, spiessigen Ansehen verschonen können? Mit diesem lächerlichen Prozess wollen Sie doch nicht allen ernstes beweisen, dass Deutschland ein Rechtsstaat ist? Wo sind denn die ganzen Banker, die Milliarden Schäden angerichtet haben? Auf den Anklagebänken der Republik? Mitnichten! Aber juristische Ressourcen verschwenden für so einen juristischen Dünnschiss? Ihr Ehre werden Sie mit diesem Prozess nicht mehr hergestellen, egal wie er ausgeht!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 15, 2013
Menschenjagd!

Um hier einmal gegen jeden Mainstream anzuschreiben: Wir von IRONIMUS verachten diese Hetzjagd auf einen Menschen. Gut, nicht jeder kann den Mann leiden, gut, nicht jeder findet alles gut, was er tut, gut, nicht jeder findet Steuerhinterziehung richtig, im Gegenteil, es ist eine Straftat! Darüber gibt es keine Diskussion! Doch die Proportionen stimmen nicht! Deutsche Konzerne hinterziehen legal hunderte von Milliarden Euro an Steuern, weil der Staat es ihnen erlaubt! Deutsche Beamte veruntreuen jedes Jahr 60 Milliarden Euro an Steuergeldern, Deutsche Banken hinterziehen und veruntreuen hunderte Milliarden von Steuern und vernichten die Ersparnisse ihrer Kunden durch bewusste Falschberatung! Regt sich irgendwer darüber auf? NEIN! Also hört auf mit dieser abscheulichen Hetze gegen einen einzelnen Menschen, es gibt schlimmeres in Deutschland!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, November 14, 2013
Französische Revolte!

Die sozialistische Regierung lässt den Franzosen nicht genug zum leben! Täglich werden neue Steuern erfunden und einfach vollstreckt! Rat - Plan - und Ziellos erfindet die Regierung immer neue Steuern, egal ob es dafür eine Rechtsgrundlage gibt oder nicht! Die Banken dulden keinelei Überziehungskredite mehr und geben auch sonst keine Kredite an niemand! Was treiben die französischen Banken mit den Spareinlagen der Bürger? Sie zocken damit an den Börsen der Welt ! Charles Aznavour ist die Schikanen der Finanzverwaltung jetzt leid! Er hat seine ganzen Sparguthaben an die Regierung überwiesen und bittet um Lebensmittelmarken. Die französische Volksseele kocht! Es hat nichts mit den Reichen zu tun, sie nehmen auch den Armen die letzten Kröten weg! Frankreich steht vor einer Revolte!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, November 14, 2013
Madame Simone Weil

Simone Weil, wir verehren Sie! Sie haben die Konzentrationslager der Nazis überlebt, waren dann Bürgermeisterin von Strassburg, Ministerin im Kabinett von François Mitterand und sind nun in den Olymp der französischen Geistenwissenschaften eingezogen: Die Academie française! Es gibt keine höhere moralische Instanz in Frankreich!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, November 14, 2013
11. November 1918

In Frankreich wird heute am 11. November der Millionen Toten gedacht, die der erste Weltkrieg gefordert hat. Es ist der höchste Feiertag nach dem 14. Juli! In jeder Stadt, in jedem Dorf werden Kränze an den Ehrendenkmälern niedergelegt! Der erste Weltkrieg hat begonnen, wie alle Kriege beginnen: mit unsäglichen Lügen und grenzenlosem Chauvinismus!! Und er endete wie alle Kriege: er hörte einfach auf, weil die Kräfte erschöpft waren und der militärisch - industrielle Rüstungskomplex genug verdient hatte. Der französische Staatspräsident legt in einer feierlichen Zeremonie einen Kranz am Grab des unbekannten Soldaten unter dem Arc de Triomphe in Paris ab. Ein Vertreter Deutschlands war nicht zu sehen! Mein ganz persönliches Fazit zu dieser Tragödie: Haben die Völker dieser Erde aus dem Desaster des I. und II. Weltkrieges etwas gelernt? Die ernüchternde Bilanz meines Lebens ist: NEIN! Immer noch werden militärische Bündnisse geschlossen, die zu verheerenden Folgen führen wie in Vietnam, Irak und Afghanistan! Immer noch werden Kriege von verbrecherischen Politikern mit Lügen begründet und vom militärischen – industriellen Rüstungskomplex geschürt! Die Menschheit lernt nichts dazu! Es ist gleichwohl Chronistenpflicht eines geschichtsbewussten Journalisten, die historischen Ereignisse grob nachzuzeichnen, auch wenn diese Arbeit nur wenige Menschen interessiert.

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, November 11, 2013
Lesen Sie weiter auf IRONIMUS online !

Es gibt sie noch, die mutigen Deutschen! Nicht alle Bürger sind gleichgültig und schauen weg, wenn Unrecht geschieht in Deutschland! Viele aufrechte Bürger in Greiz haben gestern ein Zeichen gesetzt für Nächstenliebe und gegen den dumpfen Rassismus, der oft dort aufflammt, wenn Fremde ohne Heimat aus Kriegsgebieten in Deutschland Schutz suchen. Unser Grundgesetz und unsere Geschichte verpflichtet uns, verfolgten Menschen Schutz zu gewähren! Manche mögen das nicht einsehen und klopfen ihre dummen rassistischen Parolen! Nicht so in Greiz! Die Demonstration der Anständigen sollte uns allen Mut und Hoffnung geben! Gebt dem Rassismus keine Chance!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, November 11, 2013
Charles de Gaulle

Er hat uns geärgert, getäuscht, beschimpft und als Chienlits de Rive Gauche (Bettnässer des linken Seine - Ufers) beleidigt. Doch am Ende seines Lebens vor nunmehr 42 Jahren blieb mir nur noch, mich vor einem grossartigen französischen Patrioten, einem genialen Militär, einem weisen Denker und einem begeisterten Europäer zu verneigen! Doch was die wenigsten Menschen wissen, er war auch ein grosser Kenner der deutschen Literatur und unter seiner oft rüden Haut ein feinfühliger und hypersensibler Mensch. Ich hatte die Ehre, einige seiner privaten Briefe an seine geliebte Frau Yvonne de Gaulle lesen zu dürfen, die er ein Leben lang per SIE ansprach! Er kreierte in seinen Briefen eine der zärtlichsten Anreden, die ein Mann nur seiner geliebten Frau angedeihen lassen kann und begann seine Briefe stets mit der aussergewöhnlichen Anrede "Ma chère petite femme chérie"! Er hasste es, seine geliebten Hühner zu verspeisen, mit denen er täglich spazieren ging und sie liebvoll umsorgte. Zahlreiche Attentate hat er überstanden, zuletzt wurden in Petit Clamart 111 Schüsse auf seinen Citroën abgefeuert! Er stieg unverletzt aus und liess einen typischen de Gaulle Spruch vom Stapel: "Pah, miese Schützen sind das!" Als er als Staatspräsident in den Elyséepalast einziehen musste, schüttelte er nur verächtlich sein Haupt und bestellte sich ein Militär - Feldbett mit einem typischen de Gaulle Zitat: "So ein Puff! Ich schlafe doch nicht im Bett einer Hure!" (Madame Pompadour) Er war ein grosser Freund der Deutschen, die er in zwei Weltkriegen hart bekämpfte und reichte ihnen nach dem II. Weltkrieg die Hand. Seine grossen Leistungen sind auch die Beendigung der Kolonialmacht Frankreich, der Austritt aus der NATO und die Beendigung des Krieges in Algerien. Er war es, der gegen alle Widerstände der französischen Militärs die Résistance organisierte und durchsetzte, dass Paris befreit wird! Als die Kugeln noch aus allen Ecken pfiffen, lief er zu Fuss die Champs Elysées hinunter und beendete das Chaos in Paris. Wir alle sollten uns vor einem wahrlich grossartigen Menschen der Geschichte verneigen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, November 11, 2013
WEHRT EUCH !

Der 9. November 1938 war die letzte Chance der Deutschen, das drohende Unheil abzuwenden! Juden wurden geschlagen und verschleppt! Synagogen brannten, die Feuerwehren schauten feixend zu! Die Menschen wandten sich ab! Die Kirchen schwiegen, denn sie wurden mit dem Konkordatsvertrag Acta Apostolica Sedis 25 ruhig gestellt. Was folgte? Der II. Weltkrieg mit Millionen von Toten! Sechs Millionen Juden wurden ermordet. Nach 1945 hat niemand etwas gesehen oder gehört von all diesen Verbrechen. Meine Eltern wuschen sich rein mit der Ausrede: "Das hat man ja alles nicht gewusst!" Ich kann es nicht mehr hören! Ich schreibe mir seit Jahren die Finger wund, dass in Deutschland himmelschreiendes Unrecht herrscht! Eine Clique von Lobbyisten hat die Macht übernommen! Politiker, die von niemand gewählt wurden, haben den Staat als Geisel genommen und bereichern sich schamlos! Ganze Staaten werden durch Rekordüberschüsse der Aussenhandelsbilanz in den Ruin getrieben! Die Medien sind gleichgeschaltet! Kriege werden geführt, Waffen in alle Welt exportiert! Eine Verfassung wird dem Volk verweigert und die Deutschen schauen wieder weg und ducken sich feige! Das alles lässt sich nicht vergleichen?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer

Saturday, November 09, 2013
WEHRT EUCH !

Der 9. November 1938 war die letzte Chance der Deutschen, das drohende Unheil abzuwenden! Juden wurden geschlagen und verschleppt! Synagogen brannten, die Feuerwehren schauten feixend zu! Die Menschen wandten sich ab! Die Kirchen schwiegen, denn sie wurden mit dem Konkordatsvertrag Acta Apostolica Sedis 25 ruhig gestellt. Was folgte? Der II. Weltkrieg mit Millionen von Toten! Sechs Millionen Juden wurden ermordet. Nach 1945 hat niemand etwas gesehen oder gehört von all diesen Verbrechen. Meine Eltern wuschen sich rein mit der Ausrede: "Das hat man ja alles nicht gewusst!" Ich kann es nicht mehr hören! Ich schreibe mir seit Jahren die Finger wund, dass in Deutschland himmelschreiendes Unrecht herrscht! Eine Clique von Lobbyisten hat die Macht übernommen! Politiker, die von niemand gewählt wurden, haben den Staat als Geisel genommen und bereichern sich schamlos! Ganze Staaten werden durch Rekordüberschüsse der Aussenhandelsbilanz in den Ruin getrieben! Die Medien sind gleichgeschaltet! Kriege werden geführt, Waffen in alle Welt exportiert! Eine Verfassung wird dem Volk verweigert und die Deutschen schauen wieder weg und ducken sich feige! Das alles lässt sich nicht vergleichen?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, November 09, 2013
Progrom 1938

Nur ganz wenige Ausnhame - Erscheinungen unter der Spezies Mensch wehrten sich gegen die Progrome in der sogenannten "Reichskristallnacht" oder auch verächtlich "Reichspolterabend" genannt. Der FREITAG beschreibt die Geschichte eines dieser aufrechten Männer! Aber die meisten Deutschen schauten dieser Schande zu, wendeten sich ab, wenn Juden verhaftet wurden und geschlagen wurden, gafften die brennenden Synagogen an, die Feuerwehren löschten nicht einen einzigen Brand, den die Nazis gelegt hatten! Sie glauben, so etwas wäre nie wieder in Deutschland möglich? Da habe ich erhebliche Zweifel, denn an der typisch deutschen duckmäuserischen Obrigkeitshörigkeit hat sich nichts verändert!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 08, 2013
Der Untergang eines Weltreiches!

Die USA sind paranoide Angstbeisser, die ohne Feinde, ohne Krieg, ohne Waffen und ohne ihrem Gott nicht leben können! Sie machen sich in der ganzen Welt lächerlich! Emmanuel Tod hat den Untergang des römischen Weltreiches beschrieben, das genau an diesen Kriterien und einem masslosen Grössenwahn zugrunde gegangen ist! Schade, dass die klugen Amerikaner in der Minderheit sind!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 08, 2013
EZB enteignet die Sparer!

Goldmann Sachs hat seinem ehemaligen Mitarbeiter offensichtlich die Hand geführt, als M. Draghi heute den Leitzins der EZB auf 0,25% gesenkt hat. Das billige Geld ist aber der Auslöser der Finanzblase in den USA und in Europa. Banken können sich praktisch zum Null - Tarif verschulden und damit an den Börsen der Welt zocken. Der Malermeister, der einen kleinen Auftrag zwischen finanzieren muss, hat nichts davon. Banken und Staaten profitieren von dieser Zinspolitik! Die Sparguthaben des kleinen Mannes werden jedoch vernichtet! Das ist eine kalte Enteignung der privaten Sparer!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 08, 2013
Speckt den Staat ab!

Die Koalitionsverhandlungen drehen sich darum, wieviel Geld man den Bürgern noch aus den Taschen ziehen könnte! Was masslos ärgerlich ist, ist die Tatsache, dass der Bund im Geld schwimmt! 750 Milliarden Steuereinnahmen reichen nicht aus, um den Alten, den Schwachen, den Kranken und Pflegebdürftigen ein Leben in Würde zu garantieren! Niemand spricht von der Reduzierung der überbordenden Bürokratie! Niemand spricht davon, den Staat abzuspecken, die Parlamentarischen Staatssekretäre, die überflüssigen Regierungssitze, die unrentablen Bundesländer samt ihrer Behörden abzuschaffen! Niemand spricht davon, dass jährlich 60 Milliarden Steuergelder verschwendet werden! Niemand spricht von den sinnlosesten Subventionen, den 70.000 Steuerschlupflöchern für die Reichen und Konzernen, die ihre Gewinne in den Steueroasen deklarieren! NEIN! Keinen Cent mehr für diese Verwaltung! Kommt damit zurecht, was wir Euch geben oder meldet Bankrott an!
Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, November 07, 2013
Steuerhinterziehung? Heuchelei!

Man muss den Uli Hoeness nicht unbedingt mögen, um für ihn Partei zu ergreifen! Vielleicht hat er Steuern hinterzogen? Das Gericht wird es in einem Urteil feststellen. Jetzt hat den Mob ein wahrer Blutrausch erfasst, sie wollen ihn lynchen! Was ist das für ein Verständnis von Rechtsstaatlichkeit? Es ist noch kein Urteil gesprochen, ergo hat er als unschuldig zu gelten! Basta! Doch wer empört sich darüber, dass ganze Konzerne und Staatshaushalte mit schmutzigem Geld unklarer Genese finanziert werden? Wer empört sich darüber, dass halbstaatliche Konzerne wie VW ihre Steuerschuld mittels Steueroasen von 38 Milliarden Euro auf 17 Milliarden Euro legal drücken dürfen? Und die anderen Grosskonzerne tun dasselbe und fragen dann noch frech nach Subventionen? Regt sich jemand darüber auf? Die Infrastruktur zerfällt, Schulen sind baufällig, Wissenschaftler suchen das Weite und was wissen die Politiker zu dem Thema? STEUERERHÖHUNGEN! Auf die Idee, die zahlreichen Steuerschlupflöcher im Gesetz zu schliessen, mit denen sich Konzerne und Millionäre arm rechnen, kommt niemand! Auf die Idee, die 60 Milliarden Euro, die laut Auskunft des Bundesrechnungshofes von Staatsdienern jährlich veruntreut werden, nachzugehen, kommt niemand! Auf die Idee, unnötige Behörden, Bundesländer, Ministerien, Parlamentarische Staatssekretäre, die Fahrbereitschaft des Bundestages abzuschaffen, kommt niemand! Deutschland ist von Korruption und Lobbyismus verseucht! Aber den Steuerhinterziehern bis ins Essfach nachgehen, weil der Pöbel und die Neidpresse Hetzjagd auf sie macht, ja das können sie!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, November 06, 2013
Zwei Reporter in Mali ermordet!

Die kaltblütige Ermordung unserer beiden Kollegen von Reporters sans frontières, die für Radio France International aus Mali berichteten, hat in Frankreich grosse Empörung bei der Bevölkerung erzeugt. Immer wieder erneut stellt sich der Zentralrat der französischen Muslime hinter Frankreich und verurteilt scharf die Verbrechen im Namen Mohammed's! Wann hören wir von den deutschen Muslimen ein einziges Wort zu den Verbrechen der Moslems in aller Welt? Intoleranz und blutige Verbechen werden in aller Welt stillschweigend geduldet, doch Toleranz wird von uns gegenüber den Muslimen gefordert!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 05, 2013
Zitat N 24 :

"Hans-Christian Ströbele geht davon aus, dass deutsche Dienste über die NSA-Aktivitäten Bescheid wussten. Sollte sich eine Mittäterschaft herausstellen, "dann gnade ihnen Gott", so Ströbele zu N24.


Zitat von IRONIMUS dazu: " Er ist Jurist und auch sonst von eher mässigem Verstande! " (Dr. iur. Ludwig Thoma)
Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 05, 2013
LA LIBERATION FRAGT: Warum wechselt Hollande nicht seine Mannschaft?

François Hollande ist und bleibt ein Verlegenheits - Kandidat, weil der beste Präsident, den Frankreich hätte eigentlich verdient gehabt, sich selbst ins AUS geschossen hat oder ins AUS geschossen wurde. Dominique Strauss - Kahn wären als Professor der Wirtschaftswissenschaften und ehemaligem Chef des Weltwährungsfond so schwere Fehler nicht unterlaufen. Hollande taumelt unentschlossen zwischen allen Kräften hin und her, die an ihm zerren. Wer ständig every body's Darling sein will, ist irgendwann every body's Dackel. Frankreich steht kurz vor der Revolte. Die Bretagne war nur der Anfang. Frankreich hat jedoch dasselbe Problem wie Deutschland: Weit und breit ist keine Opposition in Sicht mit echten Alternativen! Die Partei von Sarkozy UMP ist heillos zerstritten. Nun haben sich die Alt - Gaullisten unter Borloo und die MODEM unter Bayrou zusammengeschlossen! Vielleicht finden die Gaullisten wieder zu ihrer alten Grösse zurück?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 05, 2013
ZITAT Josef Pulitzer:

"Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht -aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen."

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 05, 2013
Mr. Snowden, bleiben Sie besser, wo Sie sind!

Der SPIEGELFECHTER legt den Finger in die Wunde und fordert Edward Snowden auf, "besser zu bleiben, wo er ist." Es ist unverantwortlich angesichts der totalen Verwahrlosung des deutschen sogenannten Rechtssstaates und der duckmäuserigen Haltung der deutschen Politiker gegenüber den USA, diesen Helden der Zeitgeschichte nach Deutschland zu locken. Er ist in Deutschland nicht sicher! Vor den Augen der deutschen Polizei, des jämmerlichen Verfassungsschutzes und der US - Komplizen im BND wird sonst Snowden von den US - Agenten entführt und verschleppt. Soll er sich allen ernstes auf die lahmen Proteste von Merkel, Pofalla und Friedrichs verlassen? Dann ist er verlassen! Ernsthaft will die Regierung Snowden auch nicht in Deutschland haben, denn sie muss Enthüllungen befürchten, die die Komplizenschaft zwischen dem BND und der NSA offen legen. Was dann? Mr. Snowden, bleiben Sie wo Sie sind! Deutschland erfüllt nicht einmal die Mindestanforderungen an einen freiheitlichen, demokratischen Rechtsstaat! Was soll eigentlich die ganze Aufregung um die Enthüllung von Snowden in den USA? Er hat Gesetzes - Verstösse gegen geltendes US - Recht offen gelegt! Er ist kein Feind Amerikas, sondern ein Kronzeuge gegen die Verbrecher in den Geheimdiensten, die jedes US - Recht missachten!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, November 05, 2013
Grenzenlos naiv!

Christian Ströbele ist ein ehrbarer aber unverbesserlicher Optimist. Wenn er allen ernstes glaubt, dass Snowden in Deutschland sicher ist, dann ist er auch noch grenzenlos naiv. Snowden wird einen Teufel tun und seinen Asyl - Status in Russland mit einem wertlosen Aufenthaltsrecht in Deutschland zu tauschen. Warum sollte er auch? Haben die deutschen Politiker auch nur einen Finger für ihn gerührt, als er in Moskau in der Klemme sass? Glaubt Herr RA Ströbele allen ernstes, dass die CIA - Agenten Snowden nicht vor den Augen der deutschen Politiker oder Polizei abgreifen und ihn in eines ihrer Foltergefängnisse verschleppen? Und dann? Soll sich Snowden dann auf die Proteste von Merkel, Pofalla und Friedrichs verlassen? Da ist er verlassen! Snowden sollte das russische Staatsgebiet nicht verlassen, nur dort ist er sicher! Auf Deutschland ist kein Verlass! Ich habe es doch recherchiert, wie US - Agenten französische und italienische Staatsbürger auf französischem und italienischem Hoheitsgebiet in ihr Foltergefängnis Bagram entführt und gefoltert haben! Es gibt nur einen Unterschied: Die Justiz Frankreichs und Italiens haben ihre Landsleute durch die DGSE und den SISMI (Militärgeheimdienste) befreit und die CIA - Agenten per internationalem Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben! Glaubt irgend jemand allen ernstes, dass so etwas in Deutschland möglich wäre? Lest dazu das Buch TERROR IN PARIS!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, November 01, 2013
Papst Franziscus schwebt in Lebensgefahr!

Es hat sich bald ausgeschmust mit diesem Papst, wenn er alle seine Pläne in die Tat umgesetzt hat. Er ist ein Papst für die Armen und wird genausowenig wie Albino Luciani, der sich Johannes Paul I. nannte, dieses Pontifikat ohne Anschlag auf sein Leben überstehen. Wir erinnern uns? Johannes Paul I. war ein bescheidener und kluger Mann aus dem oberitalienischen Belluno, wurde einer der bescheidensten Patriarchen von Venedig, bis er völlig überraschend von einer Mehrzahl der Kardinäle aus der dritten Welt gegen den Willen der mächtigen und korrupten Kurie zum Papst gewählt wurde. Nach nur 33 Tagen hatte Albino Luciano das Spiel durchschaut und seine Entscheidungen getroffen: Der Chef der Vatikanbank Erzbischof Marcinkus, Kardinal Cody aus Chicago und zahlreiche Kurienkardinäle sollten ihre Posten verlieren! Mit diesen Erlassen in der Hand starb Papst Johannes Paul I. auf Grund einer Vergiftung am 29. 09.1978 in seinem Bett. Ohne eine Autopsie abzuwarten wurde er nur 2 Stunden später einbalsamiert! Die Spuren dieses Mordes wurden beseitigt! Papst Franziscus schwebt in Lebensgefahr!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 31, 2013
Ni putes ni soumise!

"Touche pas ma pute," skandieren die Zuhälter Frankreichs in einer Petition an die Nationalversammlung! Seit einem Erlass des damaligen Innenministers Sarkozy machen die Flic Frankreichs Jagd auf die Freier, verhaften sie, wenn sie eine der "Fleurs de Bitumes" ansprechen und fahren die Freier dann in diskrimminierender Absicht mit dem Streifenwagen nach Hause zu deren Ehefrauen. Dagegen haben sich nun die "Salauds" und die "Putes" zur Wehr gesetzt! Prostutition ist das älteste Gewerbe der Welt und sollte nicht auf diese Art und Weise bekämpft werden. Vielmehr gilt es dem Menschenhandel, der Zuhälterei und der Sklavenarbeit der Frauen hart entgegen zu treten. Die Huren und ihre Freier stehen erst am Ende der Leiter der Ausbeutung und der Niedertracht!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 31, 2013
Lesen Sie weiter auf IRONIMUS online !

Die USA fühlen sich vor aller Welt wegen des Spionageskandals in die Enge getrieben und schlagen nun auf einem Feld zurück, auf dem Deutschland besonders verwundbar ist! Sie monieren in besonders harschem Ton den Aussenhandelsüberschuss Deutschland, der zum Zusammenbruch der südlichen EU - Länder führt. Und das ist richtig! Deutschland hat zwei "Vorteile", die es schamlos ausnutzt, laut Studie eines japanischen Wirtschaftsforschungs - Institutes: Zu 51 % finanziert es seine Überschüsse mit dem billigen Geld der EZB, zu 49% werden die Aussenhandelsüberschüsse durch Dumpinglöhne, durch die Hartz - Gesetze, durch Zeitarbeit und Leiharbeit finanziert. Damit ruiniert Deutschland die nicht konkurrenzfähigen Partner in der EU und treibt sie ins Massenelend! Ausserdem scheint an den deutschen Stammtischen immer noch nicht angekommen zu sein, dass die ruinierten Länder nur einen Bruchteil von wenigen Prozent aus den Rettungsschirmen bekommen, sondern damit die notleidenden billigen Kredite der deutschen und französischen Banken bedient werden, die diese Länder zusammen mit der EZB mit ihrer Geldschwemme vorher in den Ruin getrieben haben! Die nationalökonomische Binsenweisheiten aus dem ersten Semester Volkswirtschaft sind jedoch dem Volk schwer nahezubringen! Und genau damit rechnen die EZB Häuptlinge, sowie die Finanzminister von Deutschland und Frankreich und drehen weiter an der Geldschwemme!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 31, 2013
WEHRT EUCH !

Die Deutschen sind glücklich und zufrieden! Das zumindest lässt sich aus den Wahlergebnissen ablesen. Auf den Strassen herrscht geschäftiges Treiben! Da lässt es sich leicht arbeiten für jeden Politiker. Sie können machen was sie wollen, sie können das Grundgesetz mit Füssen treten, sie lassen ihr Volk ausspionieren, sie zahlen die Verluste der Banken mit dem Geld der Steuerzahler, sie errichten Stacheldrahtzäune rund um Europa und jagen tausende von Menschen in den Tod, sie führen Kriege gegen den Willen des Volkes, sie halten den Bürgern eine gesetzlich zustehende Verfassung gemäss Artikel 146 GG vor, sie fördern die Unternehmen mit neun Millionen Billiglöhnern und Zeitarbeitern, sie fördern die Altersarmut, sie erfüllen nicht einmal die Mindestanforderungen an einen demokratischen Rechtsstaat durch Trennung von Legislative, Executive und Judikative, sie unterstützen die Kirchen mit Milliardenbeträgen und Zahlen deren Pfarrer nach dem Beamtenbesoldungsgesetz, überhaupt können diese von niemand gewählten Politiker und Lobbyisten tun und lassen, was sie wollen, der deutsche Bürger mault zwar ab und zu, aber muckt nie auf! Und so wird das auch bleiben! Gescheitere Leute wie ich haben gescheitere Bücher wie WEHRT EUCH geschrieben und auf all diese Missstände hingewiesen, doch es rührt sich nichts! Was soll man denn von einem Volk halten, das seine oberste Verwaltungsbeamtin als "Mutti" bezeichnet? Das ist infantil und demokratisch un reif, zumal diese Frau nichts mütterliches an sich hat, sondern nur eine masslos überschätzte überambitionierte Polit - Amateurin ist, die sich nur mit schwachen Hofschranzen umgibt! Deutschland fördert das politisch korrekte Mittelmass!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 30, 2013
Lesen Sie auf IRONIMUS online Facebook !

Auch Konrad Adenauer war nicht gefeit davon, gute Bonmots von anderen zu klauen! Dieses stammt in Wahrheit von Albert Schweitzer, ist deshalb aber nicht weniger gut! Der weise alte Indianer aus Rhöndorf war ein Mann, der seine Pappenheimer kannte! Er hielt nicht viel von seinen Deutschen! Wie sich uns allen der deutsche Michel heute darstellt, hatte Conny recht mit seiner Einschätzung! "Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen", meinte schon Kurt Tucholsky. Schon grössere Geister sind an diesem obrigkeitshörigen und phlegmatischen, demokratisch unreifen Volk verzweifelt. Nicht alle sind so, füge ich hinzu, doch es sind einfach zu wenige, um diesen überambitionierten Amateuren in den deutschen Amtsstuben einmal richtig das fürchten zu lehren!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 29, 2013
Ball paradox in Frankreich!

Der französische Präsident François Hollande hat alle Rekorde seit 1981 gebrochen! Niemals seit diesem Jahr ist ein amtierender Präsident so tief im Ansehen der Franzosen gesunken! Was er und seine Regierung in Frankreich treiben, ist ein Stück aus dem Tollhaus! Steuern rauf, Steuern runter, neue Steuern einführen, neue Steuern wieder streichen! Die nackte Verzweiflung scheint diese Regierung zu reiten! Die wirklich dringenden Reformen traut sich M. Hollande nicht anzupacken, weil er einen Aufruhr in ganz Frankreich befürchtet, den keine Polizei und keine Armee mehr niederschlagen könnten! Schon einmal hat das französische Volk einen Präsidenten aus dem Land gejagt, das war am 28. Mai 1968, als die französischen Gewerkschaften den Generalstreik ausriefen und sich mit den Studenten im Quartier Latin solidarisierten. Charles de Gaulle floh zu Général Massu nach Baden - Baden! Doch wer will Hollande?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 29, 2013
Die Schweiz ist überrascht!

"Nicht nur das Schweiz - Weit - Magazin findet, dass ein Rücktritt Merkel's überfällig ist! Die Größe von Willy Brandt, der damals nachdem er ausspioniert wurde, sofort zurücktrat fehlt ihr offensichtlich!" Die Schamschwelle dieser unsäglichen Politiker wie Merkel, Pofalla und Friedrich liegt noch unter deren Körper - Temperatur! Helmut Schmidt fragte sich damals zurecht, warum eigentlich Willy Brandt zurück getreten ist! Würde man die moralischen Massstäbe eines Willy Brandt an diese heutigen Polit - Zwerge anlegen, wären sie alle im Knast und nicht bloss zurückgetreten! Gibt es eigentlich noch rein theoretisch den Paragraphen im StGB, wonach Hoch - und Landesverrat verfolgt wird?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 29, 2013
WEHRT EUCH !

Die helle Empörung der Deutschen über den angeblichen Spionageskandal ist nichts wert! Wenn die Bürger wirklich so empört wären, wie sie tun, wenn die Medien wirklich so aufsässig wären, wie sie vorgeben zu sein, dann müsste ein Sturm der Entrüstung sich auf den Strassen der Republik entladen! NICHTS geschieht! Wenn die Politiker wirklich so empört wären, wie sie vorgeben zu sein, dann müssten sie die Bündnispartnerschaft mit der NATO aufkündigen, dem Wiener Abkommen zum Recht verhelfen und sämtlichen Spionen in den britischen und amerikanischen Botschaften die Akkreditierung entziehen und sie innerhalb 24 Stunden aus Deutschland ausweisen! NICHTS geschieht, stattdessen ein lahmer Untersuchungsausschuss, der auch noch geheim tagen wird und zu nichts führt! Nichts als Heuchelei und eine bodenlose Naivität ist zu besichtigen. Den Gipfel der Infantilität liefern Politiker ab, wenn sie allen ernstes den ehemaligen NSA - Mitarbeiter Snowden nach Deutschland locken wollen, um ihn vom Untersuchungsausschusss zu vernehmen. So blöd wird der Mann nicht sein, denn er weiss, dass er in Deutschland nicht sicher ist, sondern schneller in Guantanamo landet, als die masslos überschätzte und kriecherische Bundes - Matrone sich erneut empören kann! Er wird von den US - Agenten mitten in Deutschland entführt, gefoltert und in den vielen US - Geheimgefängnissen eingekerkert werden für den Rest seines Lebens! Soll er sich auf das Wort von Merkel, Pofalla und Friedrich verlassen? Dann wäre er verlassen, so wie die deutschen Bürger von diesen unsäglichen Figuren verlassen worden ist! Doch wehrt sich der deutsche Michel gegen diese überambitionierte Amateure? NEIN!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 29, 2013
Islamismus = Faschismus (Alice Schwarzer)

Dies ist einer der Gründe, warum Frankreich ein Gesetz erlassen hat, wonach es verboten ist, in öffentlichen Gebäuden irgendwelche Zeichen einer Glaubenszugehörigkeit wie Kopftuch, Burka, Kippa, Davidstern oder Kreuz zu tragen! Dieser Multi - Kulti - Wahn muss ein Ende haben! Unsere Toleranz wird auf das äusserste strapaziert! Wir wollen einen laizistischen Staat, denn Religion ist Privatsache! Jeder soll nach seiner Façon seelig werden und glauben was er will, aber die Öffentlichkeit und der Staat haben gefälligst nichts damit zu tun! Deshalb bin ich auch für die Kündigung der Staatsverträge mit den Kirchen und des Konkordatsvertrages zwischen Hitler und dem Vatikan von 1933! Ein moderner Staat hat ohne Religion auszukommen! Alice Schwarzer hat in dieser Sache absolut recht, man mag sonst über sie denken, was man will!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 29, 2013
Grenzenlos naiv!

Die Naivität der Bundeskanzlerin und die sie umgebenden Hofschranzen ist wirklich erschreckend! Mich lässt das Gefühl nicht los, dass unvorstellbare Amateure in Deutschland am Werk sind! Das alleine ist schon beängstigend! Dass diese Amateure gleichzeitig aber auch noch von Grund auf verlogen sind, das lässt wenig Raum für Hoffnung! Beleidigt sein, dass das eigene Handy abgehört wird und gleichzeitig in Brüssel ein Gesetz zum europäischen Datenschutz blockieren, zeugt von einer nie da gewesenen moralischen Verkommenheit! Jagd dieses Gesindel endlich vom Hof!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 29, 2013
Feindgebiet!

Es gäbe genügend diplomatische Instrumente, die das Wiener Abkommen ausdrücklich zulässt, wenn eine diplomatische Vertretung innnerhalb ihres exterritorialen Gebietes rechtswidrig handelt. Doch es gibt ein Problem: Dazu bräuchte man Politiker mit Stehvermögen, Härte, Mut und Charakter und keine kleingeistigen Schosshündchen der Grossmacht USA! Diese Arschkriecherei gegenüber den Amerikanern geht mir schon seit Vietnam auf die Nüsse! Damals war wenigstens noch die Bevölkerung zu mobilisieren, das ist jetzt auch vorbei! Die Regierung spiegelt doch nur die durckmäuserische Haltung vieler Deutscher wieder! "Man kann ja eh nix machen", ist das ewig nervende Lamento vieler deutscher obrigkeitshöriger Untertanen! So, jetzt ist es raus!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, October 28, 2013
Die verlorene Freiheit! (Handelsblatt)

Viele Deutsche sind ihrem Staat entweder hündisch oder einfach nur Gott - ergeben! Es mangelt an Distanz! Der Staat gehört dem Bürger, das scheint in Vergessenheit geraten zu sein! Wenn aber eine Clique aus Lobbyisten und von niemand gewählten Politikern den Staat an sich gerissen und den Boden des Rechtes verlasssen hat, dann wird Ungehorsam zur ersten Bürgerpflicht! Der Staat ist niemals sakrosankt! Wenn er seinen Zweck nicht mehr erfüllt und Wohlstand, Sicherheit und Reichtum falsch verteilt sind, dann muss der Staat eben von den Bürgern umgebaut werden! Der Weg ist im Grundgesetz Artikel 146 vorgezeichnet! Die Bürger müssen sich eine Verfassung geben, über die sie selbst abzustimmen haben! Diese Verfassung wird aber von der Oligarchie gefüchtet wie der Teufel das Weihwasser! Die Obrigkeitshörigkeit vieler Deutscher ist ein Relikt aus feudalistischen Zeiten! Dieser Staat ist morsch und muss erneuert werden! Er funktioniert nicht mehr für alle Bürger, sondern nur noch für wenige! Also modernisiert diesen Staat! Der Staat hat nichts heiliges an sich, er ist nur eine Verwaltungsbehörde! Alles andere ist eine göttliche Anmassung der Verwaltungs - Beamten, Politiker und Lobbyisten!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, October 27, 2013
Das Geld Gottes!

Im Jahre 1810 hat der so viel gescholtene Napoléon I sämtliche Kirchen enteignet und die Staaten säkularisiert! Dies ist noch heute die Rechtsgrundlage für das unverschämte Verlangen nach Entschädigung der Kirche! Mussolini stellte mit den Lateran - Verträgen den Vatikan - Staat wieder her, um sein faschistisches Regime zu stützen! Adolf Hitler schloss im Jahre 1933 den Konkordatsvertrag Acta Apostolica Sedis 25 mit dem späteren Papst Pius XII, damit die Kirche zum Holocaust schweigt! Das sind die historischen Fakten! Und auf diesen Verträgen, die heute noch bestehen, beruht der unermessliche Reichtum und das anmassende Auftreten der Kirchenfürsten! Kein deutscher Politiker wagt es, diese Schandverträge anzufechten!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, October 25, 2013
Immer Ärger mit "Mutti"!

Dumm gelaufen, gnädige Frau! Das hat man nun davon, wenn man sich die falschen Freunde aussucht, ihnen ständig nach dem Mund redet, die Interessen des eigenen Volkes dabei vergisst und sich allen ernstes einbildet, die vielen Küsschen bei den internationalen Gipfeltreffen hätten irgendeine Bedeutung! Der deutschen Bundeskanzlerin trauen die Amerikaner und die Briten noch weniger als die Deutschen! Die wissen schon anhand der abgehörten Gespräche, wes Geistes Kind sie ist, während die Deutschen in ihrem teilweise infantil undemokratischen Reifeprozess immer noch von "ihrer Mutti" reden. Madame schaut aus der Wäsche, als wäre ihr gerade einer entfleucht! Dabei hätte sie es besser wissen können, sie ist ja schliesslich ein Produkt eines Überwachungsstaates! Madame müssen begreifen, es gibt keine Freunde in der Politik, sondern nur Interessen! Wer seine eigene Meinung wechselt wie das tägliche Mieder, das die Figur zusammenhalten soll, der sollte sich nicht wundern, dass man ihr nicht traut! Ich habe ihr noch nie getraut, aber abgehört habe ich sie nicht! Das ist der Unterschied!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, October 25, 2013
Die beleidigte Bundes - Matrone!

Wenn Millionen deutsche Bürger von den US – Geheimdiensten abgehört werden, wenn systematisch Industriespionage durch die US – Geheimdienste gegen deutsche Technologieunternehmen betrieben wird, wenn sämtliche SWIFT – Überweisungen deutscher Bürger von den Amerikanern durchleuchtet und angezapft werden, dann geht das der deutschen Bundeskanzlerin meterweit am ausladenden Hinterteil vorbei! Sie schickt ihren näselnden Büroboten (Sie wissen schon, der mit dem Spruch: „Geh mir nicht mit dem Scheiss – Grundgesetz auf den Wecker“) und ihren unfähigen bayerischen Kampfdackel mit seiner Engel Aloisius Frisur nach Amerika, um ein bisschen zu „protestieren“ oder so was ähnliches. Prompt erklären die beiden Hofschranzen der Bundes – Matrone die Angelegenheit für erledigt! Jetzt stellt sich heraus, dass ihre amerikanischen Freunde sogar ihr eigenes Handy abgehört haben und prompt ist die Lady stinkig! Das ist wieder ein eklatantes Beispiel für die Gleichgültigkeit ihres angeblichen Wahrung deutscher Interessen! Madame, Sie haben sich nicht um das deutsche Volk verdient gemacht! Sie sind die schlimmste Fehlbesetzung auf dem Stuhl des deutschen Bundeskanzlers seit den Tagen der Weimarer Republik! Und wie die geendet hat, ist bekannt!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 24, 2013
Reporter ohne Grenzen fordert mehr Pressefreiheit von der Regierung!

Das sind doch fromme Wünsche von der deutschen Sektion von Reporters sans frontières. Die Realität in Deutschland sieht doch längst anders aus: Kein Kartellamt hat je gegen die undemokratische Konzentration der Medien unter der Fuchtel von cirka fünf Medienzaren, von Kirchenfürsten, von Gewerkschaftsbonzen und den Hofschranzen der Macht, die sich fälschlicherweise als Journalisten ausgeben, protestiert. Was nützt denn eine Pressefreiheit, wenn es keine freie Presse mehr gibt? Diese grosse Koalition wird das Gegenteil von Pressefreiheit erwirken! Der journalistische Einheitsbrei wird noch mehr stranguliert werden, genau so wie die Restposten der verbliebenen Opposition aller parlamentarischen Rechte beraubt sein werden! Die grosse Koalition gleicht dem Ermächtigungsgesetz von 1933 und bald haben wir nur noch eine Einheitspartei wie in Erichs Lampenladen mit einer Staatsratsvorsitzenden! Wie naiv ist das denn, ausgerechnet von dieser Einheitspartei mehr Freiheiten zu erwarten?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 23, 2013
Auf den Schmutz hinzuweisen ist gefährlicher, als ihn zu verursachen!

Seit vielen Jahren schreibe ich Bücher, Kolumnen, Reportagen und Kommentare. Political correctness ist aber Pflicht bei den Hofschranzen der Macht, deshalb hatte ich auch immmer grosse Schwierigkeiten, Medien und Verlage zu finden. Doch je älter ich werde, desto radikaler werden meine journalistischen Ergüsse! 70 Jahre und kein bisschen leise, ist mein Lebenselexier! Sie können mich beschimpfen und anpöbeln, aber mein freches Maul lasse ich mir nicht verbieten! Von niemand! Und schon gar nicht von diesen lächerlichen Figuren, die allen ernstes glauben, sie hätten eine Wahl gewonnen und könnten sich nun mit ihrer sich selbst beschafften Mehrheit alles erlauben! Auch wenn alle Medien gleich geschaltet werden, ich weise auf den Dreck hin, der hier als Demokratie dem deutschen Michel verkauft werden soll!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 23, 2013
Mein Entwurf zu einer deutschen Verfassung!

Zu meinem gestrigen Kommentar wird mir vereinzelt vorgeworfen, sich sei quasi ein destruktiver Mensch, weil ich nur Missstände anprangern, zum Ungehorsam aufrufen und die Deutschen pauschal als Duckmäuser beleidigen würde. Dieser Eindruck ist falsch! Seit 2011 erscheint mein Buch WEHRT EUCH, in dem ich Demokratie - Defizite aufliste, sie belege und konstruktive, sowie rechtsstaatliche Vorschläge zu deren Behebung aufzeige. Das Buch gipfelt in einem von mir zur Diskussion gestellten Entwurf für eine von den deutschen Bürgern zu erarbeitenden Verfassung. Was ist daran destruktiv, nur weil viele Menschen zu bequem dazu sind, diesen Entwurf zu lesen, gar zu diskutieren, oder mit eigenen Beiträgern verändern und bereichern? Ich kämpfe mit meinen bescheidenen Mitteln und auf eigene Kostenn ohne die Unterstützung eines Verlagesn für ein demokratisches Deutschland! Zu meinem Entwurf habe ich nur wenige stringente Diskussionen gelesen! Es ist einfacher, eine Person nieder zu machen, als sich mit seinen Sachargumenten auseinanderzusetzen, das ist klar!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 23, 2013
Hollande tobt, Merkel schweigt!

In weniger als vier Wochen, vom Dezember 2012 bis zum Januar 2013 hat der US Geheimdienst NSA mehr als 70 Millionen französische Bürger abgehört! Ausserdem hat der CIA französische Staatsbürger entführt und in ihren geheimen europäischen Gefängnissen verhört und gefoltert. Gestern wurde der US - Botschafter in Paris ins französische Aussenministerium vorgeladen und erhielt eine Protestnote der französischen Regierung, in der unmissverständlich deutlich gemacht wurde, dass das "Verhalten einem Alliierten gegenüber inakzeptabel und sofort zu unterlassen sei!" Der französische Staatspräsident hat gedroht, diesen "Spionageangriff auf französische Bürger und Technologie - Konzerne Frankreichs vor der UNO anzuprangern!" Die französische Bevölkerung ist empört! Dieses Verhalten der US - Geheimdienste darf von keinem europäischen Verbündeten toleriert werden! Der bekannte Kolumnist des SPIEGEL mit dem Künstlernamen LOBO ist entsetzt über die Gleichgültigkeit der deutschen Bevölkerung und kritisiert in seinen Kolumnen die träge Einstellung der Deutschen mit dem ewig gleichen Lamento: "Wir haben ja nichts zu verbergen!" Es klingt so ähnlich wie die ewige deutsche Leier " Man kann ja eh nichts dagegen tun!" DOCH, man kann, wenn man nur will!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 23, 2013
EU - Beitritte im Schnellverfahren!

Das war abzusehen! Wer, zur Hölle, ist eigentlich demokratisch legitimiert, ständig neue Mitglieder in die EU aufzunehmen? Schon ist die Rede von Serbien, Mazedonien, Albanien und dem Kosovo! Wer das zu verantworten hat, ist der Totengräber der grandiosen Idee eines vereintes Europa! Demokratisiert Europa oder es wird zu Grunde gehen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer
Wednesday, October 23, 2013


Überzeugungen? Fehlanzeige!

Angela Merkel hat mit der eisernen Lady nur eines gemein: Sie wird Europa und Deutschland zu Grunde richten, genau wie Maggie Thatscher mit ihrem Manchester - Kapitalismus England zu Grunde gerichtet hat! England ist dermassen am Ende, dass es nicht einmal die Kriterien zur Aufnahme in die EU erfüllen würde. UK hat eine Monokultur des Finanzsektors, die 30% des BIP ausmacht! Der Sozialstaat und die Infrastruktur sind am Ende! Nur insofern ist Merkel mit Thatcher vergleichbar! Wobei man Lady Thatcher noch zu Gute halten muss, sie Überzeugungen hatte, wenn auch falsche! Angela Merkel hat nicht einmal falsche Überzeugungen, sie hat gar keine!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer
Wednesday, October 23, 2013


Staatsstreich von oben!

Der deutsche Bundestag kostümiert sich wie eine Bordelltüre und das entspricht der Realität! Weit über 600 Abgeordnete nicken bald die Politik einer von niemand gewählten Bundesregierung ab! Eine gewichtige Opposition wird es nicht mehr geben! Und das nennen die Deutschen DEMOKRATIE? Das nenne ich einen Staatstreich von oben!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 23, 2013
Helau!

Gestern durfte der deutsche Bürger die Prunksitzung des Berliner Karnevalsvereins Reichstag e.V. bewundern. Bösartige Journalisten bezeichnen diese Veranstaltung auch als konstituierende Sitzung des deutschen Bundestages! So weit wollen wir nicht gehen, denn was wir da zu sehen bekamen, hatte wenig mit einem demokratisch gewählten Parlament zu tun. Der erste Redner in der Bütt wurde von irgendeiner Hinterbank abgekratzt und man rieb sich verwundert die Augen: Wie bitte? Der 77 jährige ehemalige Forschungsminister Riesenhuber unter Kanzler Kohl ist immer noch im Elferrat dieser Scheindemokratie? Wo war der denn in den letzten Jahren? Er wurde seiner Rolle als "Aufwärmer" der Narretei gerecht und hielt eine skurile Büttenrede. Doch dann wurde es ernst. Ein Bundestagspräsident musste her, ach was, gleich sieben waren es zum Schluss, alle mit einem Salär von wenigstens 12.000 Euro, Panzerkarren mit Chauffeuren, Sekretären, Leibwächtern und komplettem Büro ausgestattet. Die nach dem Parteienproporz ausgekuckten Vizepräsidenten strahlten wie die Schneekönige, denn sie hatten den Jackpot gewonnen. Mit 500 von 635 Abgeordneten zeigte sich die geballte Macht der Volkskammer der BRD, bestehend aus CDU/CSU/SPD im prächtigen Gewande und in der Vorfreude auf die totale Macht im Staate. Eine Opposition findet nicht mehr statt. Sie hat keine parlamentarischen Rechte mehr: Sie kann keinen Untersuchungsausschuss mehr beantragen, sie hat keine Möglichkeiten, Grundgesetzänderungen zu verhindern, sogar die Normenkontrollklage beim Bundesverfassungsgericht gegen einen Verstoss gegen das Grundgesetz ist ihr verwehrt. Das Publikum aber ist begeistert. Laut Umfragen sind 70% der Deutschen für diese Machtfülle der Regierungsparteien. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass einige Michel irgendwann aufwachen und bemerken, dass die Nestwärme, die sie bei dieser Harmonieveranstaltung zu verspüren meinen, nur die Hitze ist, die bei der Reibung der über den Tisch gezogenen Rest - Demokraten entsteht, rüstet die Bundeswehr im Stillen bereits auf! Die Sorge der Mächtigen ist jedoch unbegründet. Der deutsche Michel wird sich nicht gegen das Ermächtigungs - Parlament zur Wehr setzen. Und spätestens jetzt müssten Demokraten merken, dass sie nicht mehr in einer Demokratie, sondern in einem Einheitsstaat leben, der jeden Anschein auf die Mindestanforderungen an eine wahre Demokratie mit der Trennung von Legislative, Exekutive und Judikative aufgegeben hat. Lieber Michel, schlaf weiter!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 23, 2013
ZDF - Staatsvertrag vor dem Verfassungsgericht!

Jedes Ministerium hat einen Pressesprecher, das Kanzleramt hat einen Presssesprecher, ausserdem beschäftigt die Bundesregierung noch ein Presse - und Informationsamt (Propagandaministerium), wozu also brauchen die Politiker noch ihre Hofschranzen in den Öffentlich - Rechtlichen Sendern? Zumindest das ZDF, das durch Politiker, Kirchenfürsten und Gewerkschaftsbonzen kontrolliert wird, könnte meistbietend verkauft werden! Das würde Milliarden in die Kassen spülen! Doch wer die Medien kontrolliert, der hat auch die Macht! Das haben schon ganz andere Volksverächter viel früher erkannt! Schluss damit! Lest lieber ein gutes Buch, als sich diesen Regierungs - freundlichen schleimigen Junk hineinzuziehen! Nachrichten im ZDF? Das ist die Verlautbarung von Regierungsmeldungen, das Ablesen von Tickermeldungen, die 30 Sekunden Filmchen von engagierten und verzweifelten Auslandskorrespondenten, die um die Ausstrahlung ihrer teilweise unter Lebensgefahr gedrehten Reportagen betteln müssen! Die katastrophale FLUCHT der deutschen Bundeswehr aus Kunduz war den Chefredakteuren keine 10 Sekunden wert! Der Film von Uli Gag war aber eine Bankrotterklärung des gesamten Einsatzes in Afghanistan, die dem deutschen Michel aber so nicht gezeigt werden durfte! Was nützt eine vom Grundgesetz garantierte Pressefreiheit, wenn es gar keine freie Presse mehr gibt? Kein Kartellamt hat je gegen die Medienkonzentration in den Händen von cirka fünf Medienzaren Einspruch erhoben! Kein Wunder verblödet die deutsche Gesellschaft immer mehr und wählt diese Lügner in der Politik immer wieder!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, October 20, 2013
Liberté - Egalité - Fraternité !

Tausende von Schülern gingen gestern auf die Strassen in ganz Frankreich, um gegen die Ausweisung der Roma nach Skopje zu demonstrieren! Wir nennen das in Frankreich "La Solidarité"! Ich habe extra im Duden nachgeschaut, zumindest das Wort gibt es auch in der deutschen Sprache! Es heisst "Solidarität"! Doch wo wird sie praktiziert in diesem Land der Sofa - Demokraten? Steht auf gegen das Unrecht und macht von eurem im Grundgesetz garantierten Recht zur Demonstration Gebrauch! Wo der Staat den Boden des Rechts verlässt, wird bürgerlicher Ungehorsam zur Pflicht! Ich rede nicht von der wenigen mutigen Demonstranten in Deutschland, die am Sonntag ab und zu auf die Strasse gehen! Das kostet nichts! Demokratie bekommt man nicht geschenkt, man muss sie sich immer wieder neu erkämpfen! Ihr werft euren Stimmzettel in eine URNE und glaubt allen ernstes, das sei Demokratie? Die Politiker treiben ihre Spielchen mit euch und ihr sagt nichts dazu? Das ist doch keine Demokratie, das ist eine Lobbykratie! Eines Tages werdet ihr aufwachen und niemand wird mehr da sein, der für euch Partei ergreift!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 19, 2013
Zitat Prof. von Arnim (Verfassungsrechtler)

"Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen!"

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 19, 2013
Lest meine Bücher!

Ich bin alt, müde, krank und bewaffnet mit viel Lebenserfahrung, die ich in 25 Büchern und cirka 3.000 Kolumnen und Kommentaren auf meiner homepage www.monsieurrainer.com,auf IRONIMUS online, im SPIEGEL, in der ZEIT, in der FAZ und auf meinen Facebook Seiten Rainer Kahni und Monsieur Rainer ohne Rücksicht auf Empfindlichkeiten veröffentlicht habe. Nie war ich Mitglied einer Partei und bin bis heute kein Anhänger einer politischen Ideologie! Wenn Sie meine Kolumnen kommentieren, dann freue ich mich und fühle mich geehrt! Lest meine Bücher!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 19, 2013
WAHLBETRUG !

Die Wahrheit ist, dass die CDU/CSU/FDP die Wahlen krachend verloren haben! Also, was spielt sich die Matrone denn als Wahlsiegerin auf? Es gäbe eine parlamentarische Mehrheit, um das Regime Merkel zu stürzen! Aber dazu bräuchte es intellektuelle Redlichkeit und die Rückkehr zu ihren Wurzeln, besonders bei der "Arbeiterpartei" SPD und den "Ökologen" DIE GRÜNEN! Lieber legt sich die Partei der Lehrer und Beamten mit der Minderheitskanzlerin ins bequeme Koalitionsbett, um kräftig Posten und Pensionen abzugreifen! Das Parteiprogramm der SPD muss deswegen nicht geändert werden, es hat schon lange nichts mehr mit den Sorgen der einfachen Menschen zu tun! Diese verstopfte Republik ist am Ende! Eine grosse Koalition ist ein Staatsstreich von oben, denn der versprengte Rest von Opposition kann keine Untersuchungsausschüsse mehr einsetzen und keine Grundgesetzänderungen verhindern! Die Verfasssungsrichter sind teilweise entsetzt, wie die Demokratie ausgehebelt wird. Eine Verfassung gemäss 146 GG der Bürger für die Bürger muss endlich her! Das ist aber zu ungemütlich, wenn der Bürger seinen Staat wieder zurückhaben will! Dann ist Schluss mit der Lobbykratie! WEHRT EUCH ihr Schlafmützen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 19, 2013
Ulrich Schneider schreibt:

"Im aktuellen ZDF-Politikbarometer sprechen sich anläßlich der anstehen Koalitionsverhandlungen von Union und SPD 83 Pozent der Befragten für einen flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro aus; 69 Prozent sind für einen höheren Spitzensteuersatz. Leider wurde nach weiteren steuerpolitischen Forderungen offenbar nicht gefragt. Dennoch: Es wäre auch vor diesem Hintergrund fatal, die für Bildung und soziale Infrastruktur notwendigen Steuererhöhungen für sehr hohe Einkommen und große Vermögen dem Mindestlohn zu Opfern". Ich scheisse auf das ZDF - Politbarometer! Ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 ist das gesetzlich verbriefte Recht auf Armut und die Suppenküche der Caritas. Steuerhöhungensind Unsinn, solange den Spitzenverdienern und Konzernen soviel Schlupflöcher im deutschen Steuerrecht eingeräumt werden, dass sie ihre Gewinne legal arm rechnen dürfen! Und solange 9,452 Milliarden Euro den Kirchen nachgeworfen werden! Solange Staatsdiener jährlich ungestraft 60 Milliarden Euro verschwenden dürfen, wie der Bundesrechnungshof uns jährlich vorrechnet. Solange jeder der Abgeordneten und Minister Bonzenwagen mit Chauffeur gestellt bekommen. Solange die Bürokratie Schildbürgerstreiche veranstaltetwie der zweite Regierungssitz in Bonn! Solange man sich einen Grüss - August mit einem Schloss in Berlin und einen weiteren Amtssitz in Bonn leistet! USW! USW! USW!

Rainer Kahni


Saturday, October 19, 2013
Ein Amt, mein Gott, endlich ein Amt!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Der Mann ist glücklich, satt und zufrieden! Ist das der Sinn dieser verstopften Republik, nur einige Wenige glücklich zu machen? Ist es das höchste Bestreben eines jeden Bürgers, ein Amt zu ergattern, um sich dann selbstverliebt im Amts - Sessel zu räkeln, während 9 Millionen Deutsche sich als Billiglöhner, Aufstocker, Leiharbeiter und Hartz IV - Empfänger durchs Leben schlagen müssen, in der sicheren Gewissheit, sich im Alter an den Suppenküchen der Caritas erniedrigen zu müssen? Leute, schneidet endlich diese alten Zöpfe ab! Freie Bürger brauchen keinen Mann in einem Schloss, der ihnen einmal im Jahr Moral bläst und ihnen erklärt, wie sie zu leben haben! Der Staat ist eine Verwaltungsbehörde, alles andere ist eine göttliche Anmassung! Deutsche Bürger, werdet endlich erwachsen und schneidet der Obrigkeit die verstaubten Zöpfe aus den Zeiten der Feudalherrschaft ab!

Rainer Kahni


Saturday, October 19, 2013
Gefahr von rechts!

Europa wird immer reaktionärer! Das liegt weitgehend am epochalen Versagen der etablierten Parteien. In Deutschland wird es bald keine ernst zu nehmende Opposition mehr geben, da die Sozialdemokraten mit den Konservativen gemeinsame Sache gegen die Interessen der Bevölkerung machen. In Frankreich fransen die Parteien an allen Rändern aus! Wer profitiert davon? Die Rattenfänger von rechts genau wie 1933! Die französischen Konservativen (UMP) sind bis aufs Blut zerstritten. Die Sozialisten sind konzeptionslos und geben sich wirtschafts - radikal, in dem sie mit 75% Steuern die Millionäre aus dem Land jagen und gleichzeitig eine kleine Roma von der Gendarmerie aus dem Schulbus zerren und nach Skopje abschieben. Der sozialistische Innenminister bekommt dafür Beifall von der rechtsreaktionären Front National! Die Welt ist verrückt geworden! Ball paradox! Marine Le Pen läuft sich schon warm für die Präsidentschaftswahlen im Jahre 2017 und hetzt die Franzosen auf! Sie hat gute Chancen, obwohl die grosse Mehrheit der Franzosen weder Faschisten, noch Rassisten sind! Es ist alleine der Überdruss an den etablierten Parteien, die den Faschisten die Wähler in die Hände treiben! Ein grandioses Versagen der Politik! Nicht nur in Frankreich!

Rainer Kahni


Saturday, October 19, 2013
Staatsverträge mit den Kirchenfürsten!

Insgesamt sind das pro Jahr 442 Millionen Euro Steuergelder zuzüglich der Kirchensteuer von vielen Milliarden Euro! Rechtsgrundlage: Staatsvertrag mit den Kirchen und der Konkordatsvertrag Acta Apostolica Sedis von 1933, der zwischen Adolf Hitler und dem Nuntius Eugenio Pacelli (Später Papst Pius XII) im Auftrag des Vatikan geschlossen wurde. Die politische Absicht Hitlers, die zu diesem heute noch gültigen Konkordatsvertrag und den Staatsverträgen mit den Kirchen geführt hatte war, dass die Kirchen als Staatsbeamte Stillschweigen zu der Vernichtung der Juden zu halten haben! Die meisten Kirchenbeamten einschliesslich Papst Pius XII hielten sich strikt daran und schwiegen zum Holocaust! Und diese Schandverträge von 1933 sind heute noch in Kraft! Und niemand wehrt sich dagegen, weder die Politiker, noch das deutsche Volk! Anmerkung: Diese Staatsverträge sind einmalig in Welt! Ausser Österreich und Italien hat kein Land der Erde solche Staatsverträge mit dem Vatikan geschlossen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 12, 2013
Frontex die Wächter des Grauens!

Das Imperium der Schande EUROPA wehrt sich mit allen Mitteln gegen Armuts - und Bürgerkriegs - Flüchtlinge! Europa tut aber nichts dagegen, Armut in den Elendsländern durch Bezahlung von marktgerechten Preisen für deren Bodenschätze zu beenden! Sie tut auch nichts gegen die verheerenden Kriege in den Herkunftsländern der Flüchtlinge, im Gegenteil, Europa verdient noch daran durch Waffenhandel und Lieferung von Chemikalien zur Giftgasherstellung! Aus geheimen Quellen wird, bisher noch nicht bestätigt, sogar der Verdacht geäussert, dass die FRONTEX Grenztruppen Europas, die vielen Schiffskatastrophen selbst duch Rammen und Beschuss der Flüchtlingsboote herbeigeführt hat! Diese Meldung ist noch nicht bestätigt und daher nur ein Verdacht!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 12, 2013
CIA - Gefängnisse in Europa!

In fünfzehn Ländern Europas dulden deren Regierungen illegale Foltergefängnisse der CIA! Dies widerspricht jedem Völkerrecht und jedem Menschrecht! Jeder rechtschaffene anständige Mensch, der auch nur noch einen Funken von Rechtsempfinden in sich trägt, ist aufgefordert, seinen Regierungen durch eindringliche Proteste gegen diese Verbrechen zu mobilisieren! Wer diesen Unrecht duldet macht sich mitschuldig an schweren Verbrechen gegen die Menschenrechte! Und hört auf mit diesem larmoyanten Geschwätz, dass man ja nichts tun könne! Ich kann es nicht mehr hören!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Saturday, October 12, 2013
Deutschland ist kein Rechtsstaat und hat keine unabhängige Justiz!

"Er war Jurist und auch sonst von eher mässigem Verstande", meinte der Amtsrichter Ludwig Thoma einst! Und wie er recht hat! Es gibt kaum einen dämlicheren Studiengang an deutschen Universitäten mit weniger Vermittlung von Psychologie, Kriminologie und Kenntnissen der menschlichen Realitäten! "Das zufällig bestandene Abitur, den Professor beim zweiten Staatsexamen etwas verwirrt, den Erwerb einer Kutte bei der Hans-Soldan - Stiftung und aus Klein - Hänschen wird der Stellvertreter Christi auf Erden", schrieb schon der promovierte Jurist Kurt Tucholsky! Niemals in meinem langen Leben habe ich weltfremdere und dämlichere Menschen hoch auf ihrem Richtertisch tronen sehen! Die meisten Justiz - Beamten haben bis heute nicht bemerkt, dass es in Deutschland gar keine unabhängige Justiz gibt! Im Kaiserreich eine Klassenjustiz, in der Weimarer Republik eine diese zutiefst verachtende Justiz, im III. Reich eine Verbrecherjustiz, danach eine Justiz der Wendehälse und heute eine weisungsabhängige ängstliche Beamtenjustiz! Nichts bedarf einer dringenderen Reform als die deutsche Justiz! Erst eine unabhängige Justiz macht eine wahre rechtsstaatliche Demokratie aus! Deutschland ist keine Rechtsstaat: Kapitel 3 meines Buches WEHRT EUCH!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, October 11, 2013
Der kleine Unterschied zwischen französischer und deutscher Justiz!

Das sind die kleinen aber feinen Unterschiede zu der deutschen, weisungsgebundenen und politisch dirigierten Justiz! Frankreich und Italiens Justiz fürchten sich nicht, Korruption der höchsten Repräsentanten des Staates ohne Ansehen der Person unnachgiebig zu verfolgen und können nicht von der Politik gestoppt werden! Die Ex - Präfektin des französischen Innenministerriums für den Rayon Grasse, also die höchste Verwaltungschefin des Staates und deren gesamten Polizei, sitzt seit drei Nächten auf Anordnung eines Untersuchungsrichters in einer Zelle der Kaserne Auvare in Nizza und wird nun zusammen mit ihrem Ehemann und einem Hotelbesitzer vor der Strafkammer des Justizpalastes in Nizza wegen Korruption angeklagt! In Deutschland leider undenkbar, oder gibt es dort womöglich gar keine Korruption unter den höchsten Repräsentanten des Staates? Transparancy International spricht da eine ganz andere Sprache und nennt erschreckende Zahlen! Doch dem deutschen Bürger scheint das egal zu sein! Er nimmt die Berichte des Bundesrechnungshof, wonach jedes Jahr 60 Milliarden Euro Steuergelder von den Beamten des Staates veruntreut werden, einfach achselzuckend zur Kenntnis!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, October 11, 2013
Fünfzigster Todestag von Edith Piaf!

Heute vor 50 Jahren ist die von mir so sehr verehrte Edith Piaf hier in ihrem Haus "Les Parettes" in Plascassier total verarmt gestorben! Es liegt nur wenige Kilometer von meiner Heimatstadt Biot entfernt und war damals total heruntergekommen! Sie wurde von falschen "Freunden" restlos ausgeplündert! Wenn Yves Montand nicht die Überführung ihres Leichnams und ihre Beerdigung auf dem weltberühmten Friedhof Pére Lachaise im 20. Arrondissement von Paris organisiert und bezahlt hätte, dann wäre es einen Begräbnis für arme Leute geworden! Das nur 1.47 grosse Persönchen kam aus armen Verhältnissen und wurde mit viel Mut und einer herrlichen Stimme zum Weltstar einer ganzen Epoche! Sie wird unvergesslich bleiben! Ihr Haus steht wieder zum Verkauf, nachdem ein Engländer es total restauriert hatte! Edith Piaf wir lieben Dich und Deine herrliche Musik!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 10, 2013
Lesen Sie weiter auf IRONIMUS online !

In Deutschland gibt es zurecht grosse Ressentiments gegen den französischen Front National! Um die Geschichte dieser rechtsreaktionären Partei besser zu verstehen, fordern wir aber eine diffenzierte und seröse Kenntnisnahme der französischen Geschichte! Man darf den FN nicht einfach auf Rassismus und Faschismus reduzieren und nicht alle seine Wähler als Faschisten abstempeln! Der FN ist auch stark geworden, weil die etablierten Parteien Frankreichs jämmerlich versagen! Die Sozialisten wegen ihrer Konzeptionslosigkeit und die UMP von Sarkozy ist heillos zerstritten! Gibt es da nicht Parallelen zu Deutschland? Wir warnen die Deutschen vor einem Parteienüberdruss, der nur den Rechten in die Hände spielt! Lesen Sie meine Kolumne auf IRONIMUS online aus der Sicht eines leidenschaftlichen französischen Patrioten, der absolut nichts mit der FN gemein haben will !

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 10, 2013
Frankfurter Buchmesse!

In der NDR-Sendung „DAS!“ verrät Boris Becker, warum er „Das Leben ist kein Spiel“ geschrieben hat. Mehr Heuchelei, billiger Machismo und Frauenfeindlichkeit in einer Dreiviertelstunde geht nicht. Es ist Buchmesse in Frankfurt, da werden die seelischen Exkremente zwischen zwei Pappdeckel gepresst und dem geifernden Pöbel zum Frasse vorgeworfen! Wie sollen wir Schriftsteller gegen diesen marktkonformen Dreck konkurrieren? Money makes the world go round!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 10, 2013
Ehre wem Ehre gebührt!

Sénateur Robert Badinter war ein hochgeachteter Anwalt, als François Mitterand 1981 Präsident Frankreichs wurde! Der neue Président wollte ihn unbedingt als Justizminister haben! Maître Badinter stimmte seiner Berufung nur unter der Bedingung zu, wenn die Todesstrafe sofort abgeschafft würde, was dann auch gegen den Willen von Mitterand so geschah! Sénateur Badinter wird von den Franzosen heute noch hoch geachtet und ist Sénateur auf Lebenszeit! Ich verehre diesen aufrechten Mann und Juristen! Frankreich braucht mehr Männer mit diesen Prinzipien!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 10, 2013
Frontex die Wächter des Grauens!

"Wir machen die Politik nicht, wir führen sie nur aus – Mit diesem Argument schützt sich Frontex vor Vorwürfen, es sei als europäische Grenzschutzagentur mit schuld am Tod zahlreicher Flüchtlinge vor Lampedusa." Mit diesen Argumenten konnte man auch sechs Millionen Juden umbringen und ein KZ bewachen! Die beamteten Knechte des Imperiums der Schande schämen sich nicht, die Entschuldigungen der Nazi - Mörder für sich zu gebrauchen! "Befehlsnotstand" ist die feigste Ausrede für jede Sauerei dieser Welt !

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 08, 2013
Der Innenminister ist ein intellektueller Überflieger!

Dieser Minister ist ein Ignorant und ein herzloser Jurist! Was aber viel schlimmer ist, ist die Tatsache, dass dieser Mann im Angesicht des Elends in Lampedusa nichts anderes als sein dummes Zahlenwerk zum besten gibt! Er offenbart die ganze Schande des Imperiums Europa! Ich war mit meinem Team von Reporters sans frontières letztes Jahr in den Flüchtlingslagern des UNHCR in Kenia, wo jede 10 Sekunden ein Kind stirbt, während die kenianischen Minister ganze Container von Hilfsgütern privat verscherbelten. Was dieser Diebstahl zum richtigen Skandal macht ist der Umstand, dass Bundeskanzlerin Merkel genau zur selben Zeit, eben diesen Ministern die schmutzigen Pfoten schüttelte und ein Verbindungsbüro für die deutsche Wirtschaft in der Hauptstadt Kenias feierlich eröffnete! Waffen wurden an Kenia verkauft! Mehr war da nicht! Für einen Besuch der Flüchtlingslager war keine Zeit, denn die Dame musste dringend weiter nach Liberia, um dort Küstenwachboote zu verkaufen! Wir müssen die Probleme in den Elendsländern beseitigen und nicht deren Flüchtlinge an den Festungsmauern der EU ersäufen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer

Tuesday, October 08, 2013
Grosse Koalition: Das Ende der Republik von vor 1989 !

Mit einer grossen Koalition wären sämtliche parlamentarischen Kontrollmechanismen abgeschafft! Die Parteien der Oppisition könnten keinen Untersuchungsausschuss mehr durchsetzen, die grosse Koalition könnte mit ihrer Mehrheit sogar das Grundgesetz ändern! Das alles sind Konstruktions - und Systemfehler der alten Republik vor 1989! Man kann sich weder auf die Politiker, noch auf die Parteien verlassen! Sie wollen alle nur das eine: Die Macht und Posten! Aus diesem Grunde fordere ich in meinem Buch WEHRT EUCH und in vielen meiner Kolumnen endlich eine von den Bürgern für die Bürger geschaffene und durch Volksabstimmung demokratisch legitimierte Verfassung gemäss Artikel 146 GG! Die Politiker, allen voran die Wendehälse aus dem Osten und die Kriegsgewinnler aus dem Westen haben allen Grund, eine solche vom Volk bestimmte Verfassung zu fürchten, denn sie haben sich das Grundgesetz bis zur Unkenntlichkeit zu recht gebogen! Die rudimentären Reste der Demokratie werden geschliffen, wenn es zu einer grossen Koalition kommt! Auf die SPD als Partei des kleinen Mannes und der Bürgerrechte war noch nie Verlass! Es wird nicht zu einer Partnerschaft mit der CDU kommen, sondern zu einer endgültigen Übernahme der SPD durch die CDU! Unsere Republik ist am Ende, wir brauchen eine neue Republik mit einer vom Volk beschlossenen Verfassung! Gebt dem Volk seinen Staat zurück, ihr Volksverächter und Volksverräter! Ihr Clowns der Lobbyisten!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 08, 2013
Acta Apostolica Sedis von 1933 zwischen Hitler und dem Vatikan

Alle Welt, sogar Papst Franziskus, regt sich auf über den Protzbau des Bischofs von Limburg, der in der Zwischenzeit 31 Millionen Euro kosten soll, doch der deutsche Michel glaubt immer noch, dass ihn das nichts angehe, weil es ja angeblich "nur" die Gelder der Kirche sind! Falsch! Es sind Steuergelder, die seit dem Konkordatsvertrag Acta Apostolica Sedis von 1933 zwischen Hitler und dem Vatikan der deutschen Kirche aus dem Staatshaushaalt zufliessen! Und warum wurde dieser Staatsvertrag mit dem Vatikan geschlossen? Damit die Kirche schweigt, wenn die Nazis Millionen von Juden umbringen wird, was ja dann auch wunschgemäss so geschehen ist! Der Apostolische Nuntius in Berlin Eugenio Pacelli, der den Vertrag mit Hitler ausgehandelt hatte, wurde Papst Pius XII und er schwieg zu allen Verbrechen der Nazis! Und dieser Schandvertrag ist heute noch in Kraft und bildet die Basis der finanziellen Existenz der Kirche in Deutschland! Gibt es dagegen in der Bevölkerung ein Wort des Widerstandes? NEIN! Pfui Teufel, ihr Sofademokraten! Mich ekelt eure geschichtslose Trägheit an!
Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Tuesday, October 08, 2013
DER SPIEGEL : Aufstand der Alten!

Wir sind alt, krank, müde, zornig und bewaffnet mit einer grossen Lebenserfahrung! Wir haben alles schon mal erlebt und wir sind masslos enttäuscht von der fetten Mittelschicht in Deutschland! Wir Alten müssen uns mit der Jugend zusammenschliessen und dieses System der Demokratie -Verächter zu beseitigen! Hütet euch, ihr Politverbrecher vor uns Alten, denn wir haben nichts mehr zu verlieren!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, October 07, 2013
Freigabe von Marihuana gefordert!

Auch wir fordern die Freigabe von Marihuana! Dafür gibt es viele Gründe: 1: Wir entziehen dem Verbrechen einen Markt! 2: Wir beenden die Beschaffungskriminalität! 3: Wir beenden das Elend der Abhängigen auf den Strassen! 4: Marihuana wird heute sogar schon wissenschaftlich gegen schwere Depressionen, gegen grosse Schmerzen in geriatrischen Kliniken eingesetzt, ist ein Linderungsmittel gegen unheilbare Krebserkrankungen! 5: Die Politik sollte endlich aufhören, den Verbrecherkartellen unglaubliche Vermögen durch die Verbote zuzuschanzen, deren Schmutzgelder wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden! 6: Laut Auskunft von Transparancy International sind heute bereits cirka 50% aller internationaler Konzerne in den Händen von Verbrecher - Syndikaten! 7: Legalisiert die Droge und entzieht diesen Syndikaten damit die Existenzgrundlage! 8: Will das die Politik eventuell gar nicht? 9: Der Kampf der Polizei gegen den Rauschgifthandel ist längst verloren!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, October 07, 2013
Die Müsli - FDP

Die grün lackierte FDP schleicht sich durch die Hintertür wieder an die Macht! Die Müsli - FDP, genannt die GRÜNEN, kommen im liberalen Gewand einer staatstragenden Partei daher und sind intellektuell näher an der CDU als bei der SPD! Sie haben nichts mehr mit den Gründern der Grünen gemein, bestehen in ihrer Mehrzahl aus dem gehobenen Mittelstand, Beamten und Lehrern! Mit diesen GRÜNEN ist Staat zu machen, aber keine Politik für die Armen, Alten, Geknechteten und Entrechteten! Sie haben alle ihre Ziele verraten und sind nichts anderes als der grüne Wurmfortsatz der gescheiterten FDP!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, October 07, 2013
Die Särge von Lampedusa

Ich rufe den europäischen Politikern zu: "Schämt ihr euch nicht, ihr Politverbrecher?" Die Agrarmafia subventionieren, die Blut - Despoten in Afrika mit Waffen beliefern und auf roten Teppichen zu empfangen, die Bodenschätze gegen Glasperlen tauschen, die Pharaonen zu ermutigen, ihrgeraubtes Geld in europäischen Luxus - Immobiien anlegen lassen, unsere maroden Haushalte durch Verkauf unserer wertlosen Staatsanleihen an die Diktatoren dieser Welt finanzieren? Oh wie ich euch verachte, ihr Drecksgesindel in euren Armani - Anzügen und Gucci - Schuhen, an denen das Blut der Welt klebt! Europa ist das Imperium der Schande!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Monday, October 07, 2013
DER SPIEGEL titelt: "Wie leben Sie mir Ihrer Schuld Herr al - Assad?"

Dieser Titel des SPIEGEL ist polemisch und dämlich! Wer hat denn das System al - Assad Jahrzehnte lang gehätschelt und tolle Geschäfte mit ihm gemacht? Wir alle! Wir haben ihm Waffen verkauft, Chemikalien für Giftgas geliefert, ihn auf unseren roten Teppichen mit allen Ehren empfangen, sein Blutgeld gerne genommen, ihn mit Paraden beim französischen Nationalfeiertag geehrt und sind ihm bei allen möglichen schmutzigen Geschäften in den Arsch gekrochen! Die Geheimdienste aller Welt, auch Deutschlands BND haben seine Gefangenen in seinen Foltergefängnissen verhört, aber kein Wort über die Menschenrechtsituation in seinem Land verloren! Und heute empören wir uns, wenn ein von uns gehätschelter Blut - Despot um seine Macht kämpft und das noch mit unseren Waffen? Wie grenzenlos verlogen!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, October 06, 2013
Ist das Boot wirklich voll?

Der von allen geschätzte Jürgen Todenhöfer schreibt: "Die vielen Schiffsuntergänge vor der italienischen Insel Lampedusa muten merkwürdig an!" Das sehen wir genau so! Ist das alles nur Zufall oder wehrt sich das Imperium der Schande auf bestialische Weise gegen das Flüchtlingselend? Hat Europa dieses Elend nicht selbst verschuldet durch seine Subventionen an die Agrarmafia, die die überschüssigen Produkte in die Länder Afrikas exportiert und somit die dortigen Bauern nicht mehr existieren können? Kriechen unsere europäischen Regierungen nicht jedem afrikanischen Blutdespoten in der Arsch, wenn er nur sein schmutziges Geld hier in Europa reinvestiert? Unsere Waffen kauft, sein Blutgeld bei europäischen Banken deponiert? Anstatt in die afrikanischen Länder zu gehen und vorbei an deren Despoten den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, ist es für uns bequemer, schmutzige Geschäfte mit den Pharaonen der Macht zu betreiben! Und wenn dann diese verzweifelten Menschen bei uns Schutz vor ihren Sklavenhaltern suchen, dann ersäufen wir sie oder sperren sie in menschenunwürdige Unterkünfte!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Sunday, October 06, 2013
Deutschland ist kein Rechtsstaat und hat keine unabhängige Justiz!

Dass die französische Justiz unabhängig ist, demonstriert sie mit grossem Selbstbewusstsein jeden Tag auf neue! Nachdem der ehemalige Präsident Jacques Chirac zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt wurde, nimmt sie sich jetzt den Ex - Präsidenten Nicolas Sarkozy ins Visier! Die Affaire Bettencourt (L'Oreal) ist noch nicht ausgestanden, er steht immer noch unter "mise en examen", untersuchen die weisungsungebundenen Untersuchungsrichter seit Monaten den Fall von Retro - Provisionen an die Wahlkampfkasse von Edourad Balladur, dessen Wahlkampfmanager Sarkozy einst war! Die französische Justiz sieht für Verbrechen von Politikern eine spezielle Instanz vor: Cour d'affaires d'état! Ohne Ansehen oder Rang der Person werden dort Minister, hohe Beamte und sogar Staatspräsidenten angeklagt, wenn sie gegen Gesetze verstossen haben. Auch Italien hat eine starke Justiz, deren Richter und Staatsanwälte sich nur noch in gepanzerten Fahrzeugen und mit Leibwächtern aus dem Haus wagen können! Der Leitende Oberstaatsanwalt für Wirtschaftskriminalität am Landgericht Frankfurt/Main Schaupensteiner wurde einmal von einem Journalisten gefragt, ob er denn nicht auch Personenschutz habe? Er lachte darüber und antwortete: "So etwas brauchen deutsche Staatsanwälte nicht, weil sie ja die wirklich grossen politischen Verbrechen gar nicht aufklären dürfen!" Noch Fragen?

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Friday, October 04, 2013
Tag der deutschen Einheit! Aufstand des Gewissens!

Am Tag der deutschen Einheit hat es zwei Chancen für ein neues Deutschland gegeben: Siebzehn Millionen Deutsche aus der DDR haben durch Mut und Opferbereitschaft ein verbrecherisches Herrschaftssystem zum Teufel gejagt und sich damit den Respekt der ganzen Welt verdient! Diese siebzehn Millionen Menschen haben ihre Chance genutzt! Die Mitglieder der BRD haben diesen Tag herbeigesehnt, herbeigefürchtet oder einfach nur genutzt, um den Menschen der untergegangenen DDR einfach ihr marodes Rechts - Wirtschafts - und Sozialsystem überzustülpen! Sie haben die Bürger der DDR oftmals ausgenommen wie die Weihnachtsgänse und sind teilweise über sie hergefallen wie Raubritter, in dem sie die Unerfahrenheit der DDR Bürger mit dem kapitalistischen System schamlos ausnützten!

In der Zwischenzeit hat sich eine neue Oligarchie aus Wendehälsen aus dem Osten und Kriegsgewinnlern aus dem Westen zu einer schmuddeligen Melange zusammengefunden, die Ost - wie West - Bürger um die Früchte der deutschen Einheit betrogen haben!

Die wichtigste Konsequenz der deutschen Einheit ist nämlich der Artikel 146 des Grundgesetzes, nachdem nach der Vollendung der deutschen Einheit das gesamte wiedervereinigte deutsche Volk sich eine Verfassung geben und in freier Entscheidung darüber abstimmen soll! Diese von den Bürgern für die Bürger erarbeitete Verfassung war die einmalige Chance, den Besatzungsstatus der alliierten Siegermächte zu beenden und ein neues Wirtschafts - Rechts -und Sozialsystem in Deutschland zu begründen! Diese Chance wurde vorsätzlich von der neuen Oligarchie vertan! Sie haben die Bürger Gesamtdeutschlands um die Früchte der deutschen Einheit betrogen! Und diese Volksverächter und Volksverräter beherrschen heute das deutsche Volk!

Es ist also heute nicht der Tag der Huldigung der Wendehälse und Kriegsgewinnler, sondern ein Tag des Widerstandes gegen ein marodes Herrschaftssystem! Ein Tag des Aufstandes des Gewissens gegen ein Imperium der Schande!

WEHRT EUCH und fordert euer vom Grundgesetz im Artikel 146 GG garantiertes Recht auf eine vom Volk selbst bestimmte Verfassung mit einer neuen Wirtschafts - Sozial - und Rechtsordnung! Euer Recht auf Mitbestimmung in allen Fragen der Daseinsvorsorge und eine direkte vom Volk gewählte demokratische Ordnung!


Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!

(Theodor Körner)

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 03, 2013
Der Tag der deutschen Einheit!

Am Tag der deutschen Einheit hat es zwei Chancen für ein neues Deutschland gegeben: Sechs Millionen Deutsche aus der DDR haben durch Mut und Opferbereitschaft ein verbrecherisches Herrschaftssystem zum Teufel gejagt und sich damit den Respekt der ganzen Welt verdient! Diese sechs Millionen Menchen haben ihre Chance genutzt! Die Mitglieder der BRD haben diesen Tag herbeigesehnt, herbeigefürchtet oder einfach nur genutzt, um den Menschen der untergegangenen DDR einfach ihr marodes Rechts - Wirtschafts - und Sozialsystem überzustülpen! Sie haben die Bürger der DDR oftmals ausgenommen wie die Weihnachtsgänse und sind teilweise über sie hergefallen wie Raubritter, in dem sie die Unerfahrenheit der DDR Bürger mit dem kapitalistischen System schamlos ausnützten! In der Zwischenzeit hat sich eine neue Oligarchie aus Wendehälsen aus dem Osten und Kriegsgewinnlern aus dem Westen zu einer schmuddeligen Melange zusammengefunden, die Ost - wie West - Bürger um die Früchte der deutschen Einheit betrogen haben! Die wichtigste Konsequenz der deutschen Einheit ist nämlich der Artikel 146 des Grundgesetzes, nachdem nach der Vollendung der deutschen Einheit das gesamte wiedervereinigte deutsche Volk sich eine Verfassung geben und in freier Entscheidung darüber abstimmen soll! Diese von den Bürgern für die Bürger erarbeitete Verfassung war die einmalige Chance, den Besatzungsstatus der allierten Siegermächte zu beenden und ein neues Wirtschafts - Rechts - und Sozialsystem in Deutschland zu begründen! Diese Chance wurde vorsätzlich von der neuen Oligarchie vertan! Sie haben die Bürger Gesamtdeutschlands um die Früchte der deutschen Einheit betrogen! Und diese Volksverächter und Volksverräter beherrschen heute das deutsche Volk!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Thursday, October 03, 2013
Altes aus der Anstalt!

Echte Demokratie jetzt schreibt: "Abschied in der Anstalt. Nach knapp sieben Jahren und 62 Ausgaben "Neues aus der Anstalt" verlassen Urban Priol und Erwin Pelzig das "Flaggschiff des deutschen Kabaretts". Eigens zu diesem Anlass kehrt Georg Schramm noch einmal an seine alte Wirkungsstätte zurück. Gemeinsam analysieren die Kabarettisten noch einmal in gewohnt satirisch-bissiger Manier das Ergebnis der Bundestagswahl und wagen einen Ausblick auf die Zukunft des Landes. Unterstützt werden sie dabei von ihren langjährigen kabarettistischen Wegbegleitern Jochen Malmsheimer, Volker Pispers und Max Uthoff." Ich bin nicht der Meinung, dass dies ein gelungener Abschied, sondern eher ein erzwungener Abschied war! Entsprechend holperig war dann auch der Abgang. Nachdem die herrausragendesten Kabarettisten dieses Landes nocheinmal mehr oder weniger lustlos Splitter aus ihrem persönlichen Repertoire vortrugen, suchten sie vergeblich nach einer gepfefferten Pointe für das Ende. Es misslang, bis sich ein Musikredakteur des ZDF erbarmte und das Lied von Edith Piaf einspielte "Non, je ne regrette rien". Pelzig und Priol nahmen den Ball dankbar auf und versicherten, dass sie nichts bereuen! Das wars! Ende einer erstklassigen Serie von erstklassigem Kabarett, das politisch unter die Räder der Fernsehräte gekommen war. Wie gesagt, der Abgang schmeckte schal wie ein schlechter Wein: Holperig im Abgang!

Rainer Kahni dit Monsieur Rainer


Wednesday, October 02, 2013